Samstag, 29. Januar 2011

Workshop heute

Nachdem ich bei den letzten Workshops und auch bei den Terminen im Cafe Eckstein doch gesundheitlich ziemlich angeschlagen war und hinterher einfach keinen Blogeintrag machen konnte oder wie bei den letzten beiden Workshops, die Kamera vergessen hatte, kommt nun ein kleiner Beitrag zu unserem gemeinsamen Workshop heute.
Die Gastgeberin öffnete mir die Tür mit zerknirschtem Gesicht. Kurzfristig hatten von Ihren 5 festen Zusagen drei abgesagt. Ob wir den Workshop überhaupt noch machen wollen. Klar. Spaß ist keine Frage der Anzahl der Teilnehmer und es geht ja hauptsächlich darum, dass wir einen tollen, spaßigen Nachmittag verbringen.
Kaum hatte ich meine Sachen aufgebaut und noch einen Kaffee getrunken, kamen die beiden Gäste und es konnte losgehen.
Meine Gastgeberin hatte sich eine Verpackung gewünscht. Und da wir in einer engen Wohnung mit 6 Leuten plus zwei Kindern basteln wollten, hatte ich mich für eine einfache Matchbox entschieden. Gewerkelt haben wir mit Signalfarben.

Es handelt sich bei der Matchbox um eine kleine Grundschachtel, die mit einer Art Banderole geschlossen wird.
Die Grundschachtel wurde bei dem Beispiel mit Osterglockegelb gebastelt.


Die Banderole wurde in olivgrün gewerkelt und mit Versamark Ton in Ton mit dem Jumboroller "So swirly" berollt.




Die Blüte ist in wassermelone mit dem Wellenkreisstanzer ausgestanzt und die Ränder mit himberrot gewischt. In die Mitte wurde eine Strassklammer plaziert.

Das zweite Projekt war eine Karte. Auch hier sind wir bei den Signalfarben geblieben. Nach den ganzen Weihnachtsfarben freue ich mich mit diesen herrlichen, frischen Farben zu basteln.


Bei vielen Karten ist es schon erstaunlich welche Akzente man setzen kann, wenn man nur eine andere Falttechnik wählt. Hier habe ich mich wieder für das Falten von Flügeln entschieden. Geschlossen gehalten mit einer mit Häkelbordüren gestanzten Banderole.

Um die Banderole nicht so kahl und langweilig aussehen zu lassen wurde sie olivgrün auf olivgrün bestempelt. Die Blumen und Blätter wurden einzeln gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals zusammengeklebt. Auf die Mitte kam eine Halbperle, die der Blüte etwas Edles verleiht.


So schaut die Karte von innen aus. Und so sieht es aus, wenn eine kleine, aber feine Stempelgemeinde am Werkeln ist.


Mädels der Nachmittag hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank. Es freut mich riesig, dass 6 Stempelsets aus der aktuellen Sale-a-Bration Aktion nächste Woche von Stampin' Up! kostenlos an euch auf die Reisen gehen. Viel Spaß damit. Und ich freu mich jetzt  schon auf den Workshop bei Doreen.

Wenn ihr auch einen Bastelworkshop buchen und kostenlose Stempelsets erhalten möchtet, meldet euch bei mir unter: kreativestempelideen@web.de Die Aktion Sale-a-Bration läuft noch bis zum 28.02.2011.
Spaß ist uns auf alle Fälle garantiert.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wie baut man die schachtel?

Kommentar veröffentlichen

Samstag, 29. Januar 2011

Workshop heute

Nachdem ich bei den letzten Workshops und auch bei den Terminen im Cafe Eckstein doch gesundheitlich ziemlich angeschlagen war und hinterher einfach keinen Blogeintrag machen konnte oder wie bei den letzten beiden Workshops, die Kamera vergessen hatte, kommt nun ein kleiner Beitrag zu unserem gemeinsamen Workshop heute.
Die Gastgeberin öffnete mir die Tür mit zerknirschtem Gesicht. Kurzfristig hatten von Ihren 5 festen Zusagen drei abgesagt. Ob wir den Workshop überhaupt noch machen wollen. Klar. Spaß ist keine Frage der Anzahl der Teilnehmer und es geht ja hauptsächlich darum, dass wir einen tollen, spaßigen Nachmittag verbringen.
Kaum hatte ich meine Sachen aufgebaut und noch einen Kaffee getrunken, kamen die beiden Gäste und es konnte losgehen.
Meine Gastgeberin hatte sich eine Verpackung gewünscht. Und da wir in einer engen Wohnung mit 6 Leuten plus zwei Kindern basteln wollten, hatte ich mich für eine einfache Matchbox entschieden. Gewerkelt haben wir mit Signalfarben.

Es handelt sich bei der Matchbox um eine kleine Grundschachtel, die mit einer Art Banderole geschlossen wird.
Die Grundschachtel wurde bei dem Beispiel mit Osterglockegelb gebastelt.


Die Banderole wurde in olivgrün gewerkelt und mit Versamark Ton in Ton mit dem Jumboroller "So swirly" berollt.




Die Blüte ist in wassermelone mit dem Wellenkreisstanzer ausgestanzt und die Ränder mit himberrot gewischt. In die Mitte wurde eine Strassklammer plaziert.

Das zweite Projekt war eine Karte. Auch hier sind wir bei den Signalfarben geblieben. Nach den ganzen Weihnachtsfarben freue ich mich mit diesen herrlichen, frischen Farben zu basteln.


Bei vielen Karten ist es schon erstaunlich welche Akzente man setzen kann, wenn man nur eine andere Falttechnik wählt. Hier habe ich mich wieder für das Falten von Flügeln entschieden. Geschlossen gehalten mit einer mit Häkelbordüren gestanzten Banderole.

Um die Banderole nicht so kahl und langweilig aussehen zu lassen wurde sie olivgrün auf olivgrün bestempelt. Die Blumen und Blätter wurden einzeln gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals zusammengeklebt. Auf die Mitte kam eine Halbperle, die der Blüte etwas Edles verleiht.


So schaut die Karte von innen aus. Und so sieht es aus, wenn eine kleine, aber feine Stempelgemeinde am Werkeln ist.


Mädels der Nachmittag hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank. Es freut mich riesig, dass 6 Stempelsets aus der aktuellen Sale-a-Bration Aktion nächste Woche von Stampin' Up! kostenlos an euch auf die Reisen gehen. Viel Spaß damit. Und ich freu mich jetzt  schon auf den Workshop bei Doreen.

Wenn ihr auch einen Bastelworkshop buchen und kostenlose Stempelsets erhalten möchtet, meldet euch bei mir unter: kreativestempelideen@web.de Die Aktion Sale-a-Bration läuft noch bis zum 28.02.2011.
Spaß ist uns auf alle Fälle garantiert.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wie baut man die schachtel?