Sonntag, 13. Februar 2011

Workshop

Gestern war ich bei Angelika zum Workshop eingeladen. Vor unserer Bastelwut sah der Tisch leer und soweit aufgeräumt aus.


Wenn dann die Bastlerinnen am Tisch sitzen und werkeln, sieht es schnell chaotisch aus, kreativ chaotisch.


In fröhlicher Runden haben wir Karten gebastelt. Die junge Dame, die demnächst eine größere Feier hat und sich Karten und Tischdekorationen in grün - orange oder blau - pink mit Blumen oder Herzen gewünscht hatte, war auch da und werkelte fleißig mit.
So hatte ich zwei von meinen Entwürfen für sie dabei zum Nacharbeiten und sie konnte direkt schauen, was ihr am besten gefiel und was sie für ihre Feier machen wollte.

Unser erstes Projekt war die Schmetterlingskarte, die ich euch schon mal vorgestellt hatte. Alle hatten bis auf die Farben, das gleiche Material, alle hatten das gleiche Muster auf dem Tisch liegen und doch sind unterschiedliche, total schöne Karten entstanden. Ich war wieder mal begeistert.

Hier die Bilder:




Hier ist weitestgehend nach der Vorlage gearbeitet worden. Die Schmetterlinge sind nur leicht versetzt.


Hier wurden die Schmetterlinge in der Höhe deutlich versetzt aufgebracht. Eine schöne Variante.


Hier wurde die Karte hochkant und nicht quer gearbeitet. Auch eine schöne Variante und in der Vorlage ist der Rand um das Designerpapier und um das schmale, weiße Papier gelocht, um eine Art Naht darzustellen.
Hier wurden nur versetzt zwei Ecken mit dem Lochmuster versehen.

Hier wurde auch hochkant gearbeitet. Aber was ich hier noch besonders phaszinierend finde ist das Lochmuster. Bei dieser Karte wurde auf den Rand verzichtet und stattdessen freihand eine Blume gestochen. Einfach eine superschöne Idee.



Das andere Projekt war eine Blumenkarte. Diese war als Einladungskarte gedacht, daher hatte ich den Aufbau so gehalten, dass unten genügend Platz bleibt, um das Wort Einladung aufzustempeln oder mit der Hand zu schreiben.
Die Vorlage zu dieser Karte habe ich bei einer Kollegin in Netz gesehen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr.  Anmerkung vom 24.02.2011. Jetzt habe ich den Namen wieder. Anke Schönerstedt.

Mir hat die Karte so gut gefallen, dass ich sie nachwerkeln musste und auch gern im Workshop gezeigt habe.

HIer die Ergebnisse.


So ungefähr war meine Vorlage. Da mir durch die verschiedenen Probekarten für die junge Dame, die Farbkombination grün - orange ausgegangen war, habe ich mir hier für die Farben rosenrot, rose und mattgrün entschieden.


Hier wurde alles einwenig nach unten verschoben, weil kein Text auf die Karte sollte.


Hier wurden die einzelnen Objekte komplett anders angeordnet und selbst die Papiere wurden asymetrisch aufgeklebt. Die Karte bekommt sofort einen anderen Charakter. Klasse.


Hier wurde aus einem der SAB Stempelsets das Wort "Geburtstagsgruß" aufgestempelt. Und ich weiß auch, wer sich bald über diese Karte freuen kann. grins.

Die junge Dame hat sich übrigens für die im Workshop gebastelte Blumenkarte entschieden. Und von grün - orange war auch keine Rede mehr. Sondern die beim Basteln verwendeten Farben rosenrot, rose und mattgrün hatten es ihr angetan.

Mädels es war ein rund um schöner Nachmittag. Mir hat es mit euch viel Spaß gemacht. Ich freu mich, dass wieder viele kostenlose Stempelsets verteilt werden, Angelika sich als Gastgeberin ein weiteres Stempelset aussuchen durfte sowie Ware aus dem Katalog aussuchen konnte, die Stampin' Up! für sie bezahlt.
Und nun freue mich schon riesig auf den Workshop bei Antje F. und Chrisiane sowie den weiteren Termin mit Angelika und den vielen Mädels, die gestern leider terminlich nicht konnten.

Für den Moment
liebe Grüße
und noch einen tollen Sonntag
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sonntag, 13. Februar 2011

Workshop

Gestern war ich bei Angelika zum Workshop eingeladen. Vor unserer Bastelwut sah der Tisch leer und soweit aufgeräumt aus.


Wenn dann die Bastlerinnen am Tisch sitzen und werkeln, sieht es schnell chaotisch aus, kreativ chaotisch.


In fröhlicher Runden haben wir Karten gebastelt. Die junge Dame, die demnächst eine größere Feier hat und sich Karten und Tischdekorationen in grün - orange oder blau - pink mit Blumen oder Herzen gewünscht hatte, war auch da und werkelte fleißig mit.
So hatte ich zwei von meinen Entwürfen für sie dabei zum Nacharbeiten und sie konnte direkt schauen, was ihr am besten gefiel und was sie für ihre Feier machen wollte.

Unser erstes Projekt war die Schmetterlingskarte, die ich euch schon mal vorgestellt hatte. Alle hatten bis auf die Farben, das gleiche Material, alle hatten das gleiche Muster auf dem Tisch liegen und doch sind unterschiedliche, total schöne Karten entstanden. Ich war wieder mal begeistert.

Hier die Bilder:




Hier ist weitestgehend nach der Vorlage gearbeitet worden. Die Schmetterlinge sind nur leicht versetzt.


Hier wurden die Schmetterlinge in der Höhe deutlich versetzt aufgebracht. Eine schöne Variante.


Hier wurde die Karte hochkant und nicht quer gearbeitet. Auch eine schöne Variante und in der Vorlage ist der Rand um das Designerpapier und um das schmale, weiße Papier gelocht, um eine Art Naht darzustellen.
Hier wurden nur versetzt zwei Ecken mit dem Lochmuster versehen.

Hier wurde auch hochkant gearbeitet. Aber was ich hier noch besonders phaszinierend finde ist das Lochmuster. Bei dieser Karte wurde auf den Rand verzichtet und stattdessen freihand eine Blume gestochen. Einfach eine superschöne Idee.



Das andere Projekt war eine Blumenkarte. Diese war als Einladungskarte gedacht, daher hatte ich den Aufbau so gehalten, dass unten genügend Platz bleibt, um das Wort Einladung aufzustempeln oder mit der Hand zu schreiben.
Die Vorlage zu dieser Karte habe ich bei einer Kollegin in Netz gesehen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr.  Anmerkung vom 24.02.2011. Jetzt habe ich den Namen wieder. Anke Schönerstedt.

Mir hat die Karte so gut gefallen, dass ich sie nachwerkeln musste und auch gern im Workshop gezeigt habe.

HIer die Ergebnisse.


So ungefähr war meine Vorlage. Da mir durch die verschiedenen Probekarten für die junge Dame, die Farbkombination grün - orange ausgegangen war, habe ich mir hier für die Farben rosenrot, rose und mattgrün entschieden.


Hier wurde alles einwenig nach unten verschoben, weil kein Text auf die Karte sollte.


Hier wurden die einzelnen Objekte komplett anders angeordnet und selbst die Papiere wurden asymetrisch aufgeklebt. Die Karte bekommt sofort einen anderen Charakter. Klasse.


Hier wurde aus einem der SAB Stempelsets das Wort "Geburtstagsgruß" aufgestempelt. Und ich weiß auch, wer sich bald über diese Karte freuen kann. grins.

Die junge Dame hat sich übrigens für die im Workshop gebastelte Blumenkarte entschieden. Und von grün - orange war auch keine Rede mehr. Sondern die beim Basteln verwendeten Farben rosenrot, rose und mattgrün hatten es ihr angetan.

Mädels es war ein rund um schöner Nachmittag. Mir hat es mit euch viel Spaß gemacht. Ich freu mich, dass wieder viele kostenlose Stempelsets verteilt werden, Angelika sich als Gastgeberin ein weiteres Stempelset aussuchen durfte sowie Ware aus dem Katalog aussuchen konnte, die Stampin' Up! für sie bezahlt.
Und nun freue mich schon riesig auf den Workshop bei Antje F. und Chrisiane sowie den weiteren Termin mit Angelika und den vielen Mädels, die gestern leider terminlich nicht konnten.

Für den Moment
liebe Grüße
und noch einen tollen Sonntag
Conny