Montag, 19. Dezember 2011

4.Advent und Origami Box Weihnachten

Am 4.Advent kann man sich es so richtig gemütlich machen oder so wie wir? Wir haben das Kinderzimmer renoviert. Ich habe es versäumt von dem Chaos Bilder zu machen. Die Tapete ist an der Wand, Dank der Hilfe meiner Schwester und ein Teil der Möbel steht wieder. Das Regal konnten wir gestern noch nicht befestigen, da Sonntag und Löcher bohren bei den Nachbarn nicht so gut kommt. Also heute Abend. Hinzu kommt, dass ein Teil der Möbel (solche Bretter, die man ohne sichtbare Halterungen an die Wand schraubt) und ein paar Schubladenboxen nicht mehr an die Wand kommen. Das bedeutet, dass die Dinge, die da untergebracht waren, irgendwie anderweitig verstaut werden müssen. Im Moment liegen sie noch in diversen Räumen unserer Wohnung rum.
Bin mal gespannt, wann wieder alles an seinem Platz ist. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, das Zimmer sieht wieder toll aus, auch wenn ich nun entsprechend kaputt bin.

Aber ich habe auch etwas gewerkeltes für euch. Die Box habe ich euch schon ein paar Mal gezeigt. Mich phasziniert es, wenn man mit ein paar anderen Farben und Mustern so unterschiedliche Projekte mit so unterschiedlichen Charaktern gestalten kann.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny




1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da hast Du Dir ja vor den Feiertagen richtig viel Arbeit aufgehalst...ich hoffe, die Entspannung hinterher ist umso schöner!
lg angelika

Kommentar veröffentlichen

Montag, 19. Dezember 2011

4.Advent und Origami Box Weihnachten

Am 4.Advent kann man sich es so richtig gemütlich machen oder so wie wir? Wir haben das Kinderzimmer renoviert. Ich habe es versäumt von dem Chaos Bilder zu machen. Die Tapete ist an der Wand, Dank der Hilfe meiner Schwester und ein Teil der Möbel steht wieder. Das Regal konnten wir gestern noch nicht befestigen, da Sonntag und Löcher bohren bei den Nachbarn nicht so gut kommt. Also heute Abend. Hinzu kommt, dass ein Teil der Möbel (solche Bretter, die man ohne sichtbare Halterungen an die Wand schraubt) und ein paar Schubladenboxen nicht mehr an die Wand kommen. Das bedeutet, dass die Dinge, die da untergebracht waren, irgendwie anderweitig verstaut werden müssen. Im Moment liegen sie noch in diversen Räumen unserer Wohnung rum.
Bin mal gespannt, wann wieder alles an seinem Platz ist. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, das Zimmer sieht wieder toll aus, auch wenn ich nun entsprechend kaputt bin.

Aber ich habe auch etwas gewerkeltes für euch. Die Box habe ich euch schon ein paar Mal gezeigt. Mich phasziniert es, wenn man mit ein paar anderen Farben und Mustern so unterschiedliche Projekte mit so unterschiedlichen Charaktern gestalten kann.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny




1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da hast Du Dir ja vor den Feiertagen richtig viel Arbeit aufgehalst...ich hoffe, die Entspannung hinterher ist umso schöner!
lg angelika