Montag, 31. Januar 2011

Wie sieht ein Workshop aus?

Die Firma  Stampin' Up! hat auf Youtube ein Video veröffentlicht wie ein Workshop abläuft. Für alle Interessierten, schaut es euch mal an. Alles Wissenswerte wird da erklärt. Ihr findet es unter

http://www.youtube.com/stampinupgermany

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Schmetterlingskarte

Eine Freundin zeigte mir gestern ein Bastelbuch mit lauter wunderschönen gebastelten Karten nach dem Motto Mittsommer. Eine Karte hatte es ihr besonders angetan. Doch sie war entmutigt, weil im Original mit Stoffen gearbeitet und mit der Maschine genäht wurde.
Ich sah mir die Karte an und dachte mir, dass geht auch mit den Produkten von Stampin' Up! Und hier ist meine Karte.


Die Ränder habe ich mit dem Lochwerkzeug und dem Mattenpaket gelocht oder perforiert. Das Designerpapier aus der Farbgruppe Signalfarben habe ich für die Schmetterlinge einfach gewendet. Um die Schmetterlinge luftiger erscheinen zu lassen, habe ich mit dem dünnen Pergamentpapier von SU die Flügel noch mal ausgestanzt. Beide Teile (Grundkörper und transparente Flügel) sind nur leicht in der Mitte aufgeklebt und die Flügel sind nach oben gebogen. Die Schmetterlingskörper sind durch je 3 Halbperlen angedeutet.

Eine schnelle, sehr frühlingshafte Karte. Ich mag sie.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Sonntag, 30. Januar 2011

Mama, hast Du mal schnell...?

Kennt ihr diese Frage? Bei meinen Kindern bedeutet dieses "schnell", wenn möglich bitte gestern. Zuletzt hörte ich die Frage am Freitag. Mein Mittlerer Sohn (19 Jahre) stand in der Tür, hielt mir eine Flasche hin, die er seinem Freund zum Geburtstag schenken wollte, und wollte die gern verschönert haben.
Einziges Problem, obwohl er dieses Geschenk schon seit über einer Woche zu Hause hatte und noch viel länger wußte, dass er zum Geburtstag eingeladen war und auch hin gehen wollte, stand er nun am Freitagnachmittag da. Verabredet war er für 5 Minuten später. Hinzu kam, dass ich am Tisch an meinen Workshopvorbereitungen für den Samstag sass.
Also schnell ein paar Papierstücke, einige Stempel, Stanzer, Stempelfarbe. Gern hätte ich noch mit Designerpapier gewerkelt, aber mir fehlte einfach die Zeit.
Ich habe einen osterglockegelben Cardstock zu einem langen Rechteck zugeschnitten, gefalzt, oben ein Loch gestanzt, durch dass der Flaschenhals gesteckt wird. Die Ränder sind mit himberrot gewischt. Die Blume mit dem Wellenkreisstanzer ausgeschnitten, Die Ränder ebenfalls mit himberrot gewischt, in die Mitte ein SU Klebesteinchen. Der gelbe Cardstock wurde noch mit Begriffen wie "feiern", "Party", "Alles Gute" bestempelt. Unten himberrotes Band angebracht und verknotet.
Die Rückseite hat mein Sohn gleich als Karte verwendet und seine Wünsche und Grüße drauf geschrieben. Und schon war er mit einem Lächeln unterwegs.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Samstag, 29. Januar 2011

Workshop heute

Nachdem ich bei den letzten Workshops und auch bei den Terminen im Cafe Eckstein doch gesundheitlich ziemlich angeschlagen war und hinterher einfach keinen Blogeintrag machen konnte oder wie bei den letzten beiden Workshops, die Kamera vergessen hatte, kommt nun ein kleiner Beitrag zu unserem gemeinsamen Workshop heute.
Die Gastgeberin öffnete mir die Tür mit zerknirschtem Gesicht. Kurzfristig hatten von Ihren 5 festen Zusagen drei abgesagt. Ob wir den Workshop überhaupt noch machen wollen. Klar. Spaß ist keine Frage der Anzahl der Teilnehmer und es geht ja hauptsächlich darum, dass wir einen tollen, spaßigen Nachmittag verbringen.
Kaum hatte ich meine Sachen aufgebaut und noch einen Kaffee getrunken, kamen die beiden Gäste und es konnte losgehen.
Meine Gastgeberin hatte sich eine Verpackung gewünscht. Und da wir in einer engen Wohnung mit 6 Leuten plus zwei Kindern basteln wollten, hatte ich mich für eine einfache Matchbox entschieden. Gewerkelt haben wir mit Signalfarben.

Es handelt sich bei der Matchbox um eine kleine Grundschachtel, die mit einer Art Banderole geschlossen wird.
Die Grundschachtel wurde bei dem Beispiel mit Osterglockegelb gebastelt.


Die Banderole wurde in olivgrün gewerkelt und mit Versamark Ton in Ton mit dem Jumboroller "So swirly" berollt.




Die Blüte ist in wassermelone mit dem Wellenkreisstanzer ausgestanzt und die Ränder mit himberrot gewischt. In die Mitte wurde eine Strassklammer plaziert.

Das zweite Projekt war eine Karte. Auch hier sind wir bei den Signalfarben geblieben. Nach den ganzen Weihnachtsfarben freue ich mich mit diesen herrlichen, frischen Farben zu basteln.


Bei vielen Karten ist es schon erstaunlich welche Akzente man setzen kann, wenn man nur eine andere Falttechnik wählt. Hier habe ich mich wieder für das Falten von Flügeln entschieden. Geschlossen gehalten mit einer mit Häkelbordüren gestanzten Banderole.

Um die Banderole nicht so kahl und langweilig aussehen zu lassen wurde sie olivgrün auf olivgrün bestempelt. Die Blumen und Blätter wurden einzeln gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals zusammengeklebt. Auf die Mitte kam eine Halbperle, die der Blüte etwas Edles verleiht.


So schaut die Karte von innen aus. Und so sieht es aus, wenn eine kleine, aber feine Stempelgemeinde am Werkeln ist.


Mädels der Nachmittag hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank. Es freut mich riesig, dass 6 Stempelsets aus der aktuellen Sale-a-Bration Aktion nächste Woche von Stampin' Up! kostenlos an euch auf die Reisen gehen. Viel Spaß damit. Und ich freu mich jetzt  schon auf den Workshop bei Doreen.

Wenn ihr auch einen Bastelworkshop buchen und kostenlose Stempelsets erhalten möchtet, meldet euch bei mir unter: kreativestempelideen@web.de Die Aktion Sale-a-Bration läuft noch bis zum 28.02.2011.
Spaß ist uns auf alle Fälle garantiert.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Freitag, 28. Januar 2011

Treppenkarte

Heute möchte ich euch eine Treppenkarte zeigen. Diese Art von Karte hat mich schon lange fasziniert und in den Fingern gejuckt.
Hier nun meine Erste.


Es gegeistert mich immer wieder wie schnell man solche schönen, aussergewöhnliche Projekte gestalten kann.
Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 27. Januar 2011

diese Art von Karte wollte ich schon immer mal machen

Nach dem nun die Großbaustellen soweit erledigt sind, habe ich mich an eine Art von Karte gemacht, die ich schon immer mal machen wollte.



Hier ist die Falt- und Schneidtechnik der Hingucker. Sie sieht unheimlich kompliziert aus und ist sooooo einfach zu machen. Ich war überrascht und begeistert.



So sieht die Karte von oben aus. Ihr seht schon, dass ich mit 3D Klebepads gearbeitet habe.


Ich habe diverse Blumen gestempelt, ausgeschnitten und stellenweise zusammengeklebt. Im Nachhinein habe ich festgestellt, weniger ist manchmal mehr. Also bei der nächsten Karte dieser Art kommt weniger Schmuck darauf.
An der einen oder anderen Blume habe ich Chrystal Effects von SU ausprobiert. Dadurch bekommt man einen schönen 3D Effekt auf Papier. Aber man kann auch Glitterpulver damit fixieren. Das werde ich noch ausprobieren.


Hier habe ich eine weitere dieser Karten gebastelt. Gleiches Material, gleiche Farben, weniger Dekoration, kein Chrystal Effects.


Diese Kartenart werde ich auf einem meiner nächsten Workshops zeigen. Wenn Du dabei sein möchtest, melde Dich bei mir und komm zu einem der Termine oder sei Gastgeberin bei einem eigenen Workshop und geniesse die Vergünstigungen für Gastgeberinnen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 26. Januar 2011

Sammelbestellung diesen Monat

Gern möchte ich an den Termin der Sammelbestellung für diesen Monat hinweisen. Morgen ist der letzte Donnerstag im Monat. Bitte beachtet die Vorkasse. Letzten Monat haben wir den Wert von 225,- € knapp verfehlt.

Natürlich können Bestellungen jederzeit getätigt werden. Wer die Versandkosten von 5,95 € übernimmt, dem kann die Ware in dem Fall direkt zu gesendet werden. Bei der Sammelbestellung übernehme ich die Versandkosten, die Ware muss also bei mir angeholt werden. Und es besteht die Möglichkeit, wenn die Sammelbestellung insgesamt über 225,- € liegt, ein Gastgeberinnen Stempelset zu gewinnen.

Bei dieser Sammelbestellung gilt natürlich auch die Sale-a-Bration Aktion. Bestellt man über 60,- € ohne Versand, sucht man sich eins der kostenlosen Sale-a-Bration Aktions Stempelsets aus.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Dienstag, 25. Januar 2011

Restekarten

In den letzten Tagen habe ich einige große Projekte gebastelt. Dabei blieben die verschiedensten Papierschnipsel übrig. Ausserdem hatte ich noch ein paar wenige Cardstocks in den Farben, die nun nicht mehr bei Stampin' UP! im Katalog sind und diverse Papiere, die nicht von SU sind. Diese habe ich genommen, zusammen gewürfelt und habe einwenig experimentiert und Karten gebastelt.

Sorry, dass die Bildaufnahmen stellenweise nicht so gut sind, aber es ist morgens, wenn ich die Fotos machen kann noch zu dunkel.






Hier habe ich mich an der Vogelstanze und der Boho Blütenstanze ausgetobt.


 Um die Blüten etwas hervorzuheben, habe ich sie mit je einer Perle versehen.



Hier habe ich die Perlen unten nicht genau aufgeklebt. Das werde ich noch mal ändern. War halt mein erster Versuch. Ich denke, ich werde mit der Schablone zum Perforieren aus dem Mattenpaket die einzelnen Punkte anzeichnen und dann die Perlen neu setzen.




Hier hatte ich mich an einem Fröbelstern versucht. Er ist nicht ganz so geworden. Das werde ich noch üben müssen. Doch hier auf der Karte, finde ich ihn richtig schön. Richtig zur Geltung kommt er durch die angebrachten Perlen, die ihm etwas Edles verleihen.

So nach und nach werkele ich aus meinen Resten Karten, die ich dann zu Paketen zusammenpacke und zu den verschiedenen Festlichkeiten verschenken werde.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny






Sonntag, 23. Januar 2011

ich war fleißig

in den letzten Tagen war es relativ ruhig auf meinem Blog. Das lag daran, dass ich mit drei Großprojekten beschäftigt war.

Das Erste zeig ich Euch mal hier.


Das sind 60 Karten. Diese sind für meine Demokolleginnen. Am 26.02.2011 findet in Frankfurt ein Treffen der Stampin' Up! Demonstratorinnen statt. Bei solchen Treffen ist es eine schöne Tradition, dass jeder Demo sich ein Projekt ausdenkt und dieses mehrfach bastelt. Vor Ort tauscht man dann diese Projekte und so hat man auf einem Schlag viele neue Ideen, vielleicht auch neue Techniken und kann so bald auf einen großen Fundus für eigene, neue Kreationen zurück greifen.
Genauer zeig ich Euch die Karten aber erst nach dem 26.02.2011. Eins kann ich Euch sagen. Verwendet habe ich das Stempelset "Sweet Summer" aus der aktuellen Sale-a-Bration.

Ein weiteres Projekt, an dem ich in den letzten Tagen gesessen habe ist das hier.




Dies ist ein Card Candy. Auch ein Tauschobjekt. Dieses ist für meine Demogruppe, die sich am 26.02.2011 in Frankfurt trifft. Die Grundidee ist hier, sich ein Stempelset auszusuchen und daraus mehrere Geschenkanhänger zu basteln, welche dann auf einem Cardstock von einer Größe 15 x 15 cm aufgeklebt werden. Hier habe ich nur 25 von diesen Cardstocks voll bebastelt. Auch hier werde ich euch die genauen Fotos erst nach dem 26.02.2011 zeigen. Ich bitte um Geduld und Verständnis.

Aber nun kommt mein 3. Großprojekt. Ein Kunde hat um eine Einladungskarte für einen runden Geburtstag gebeten.




25 Stück wurden bestellt. Ich wollte eine Karte basteln, die nicht als normale Klappkarte konzipiert ist. Diese ist so gefaltet, dass man rechts und links eine Seite hat und diese wie ein Fenster geöffnet werden.



Um die Karte geschlossen zu halten, habe ich eine Banderole gebastelt. Dazu habe ich ein Stück Designerpapier zugeschnitten und die Kanten mit der Häkelbordüre gestanzt. Ein Stück Band drum geknotet und ein paar Blüten und Blätter gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufeinander geklebt. In der Mitte noch ein Strass-Steinchen von SU aufgeklebt und mit einem weiteren Dimensionals auf das Band geklebt.



Mein Kunde hat seine Karten bereits abgeholt und war begeistert. Ich habe meine Großbaustellen nun fertig und kann nun die eine oder andere Kartenart in Angriff nehmen, die ich schon immer mal ausprobieren wollte.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 20. Januar 2011

Kurz was zwischen durch

Eines Morgens hörte ich meinen AB ab. Eine Kundin hatte mich am Abend versucht zu erreichen. Sie bat um eine Idee für eine Einladungskarte zum Workshop. Die vorgedruckten von SU wollte sie nicht nehmen. Sie wollte lieber selber welche machen, um den Leuten gleich zeigen zu können was SU eigentlich ist und worum es im Workshop geht.
Da ich im Moment morgens noch einen Moment Zeit habe, bevor ich ins Büro muss, habe ich mich hingesetzt und schnell einen Entwurf fertig gemacht.



Das ist wie gesagt nur ein Entwurf. Mit etwas mehr Zeit hätte ich noch Knöpfe, Strassklammern, Perlen, Bänder, Hintergrundstempel oder auch Embossing verwendet.

Meiner Kundin gefiel die Idee nicht den Begriff "Einladung" zu verwenden sondern den Stempel aus einem der Sale-a-Bration Sets.

Meine Tochter ist eine leidenschaftliche Bastlerin und sehr kreativ. Mit ein paar Resten von mir hat sie diese hübsche Karte gebastelt.

Mir gefiel die Karte wirklich gut. Und dabei gehörte das Set aus der Sale-a-Bration Aktion "Sweet Summer" nicht zu meinen Favoriten. Doch mittlerweile habe ich selber mit diesem Set mehr gebastelt als mit den Anderen. So kann man sich täuschen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Explosionsbox

Ein Blick in meinen Bastelschrank ließ wieder das schlechte Gewissen aufkommen. So viele Reste. Oder auch von Papieren mit denen ich nicht so gern arbeiten mag oder wo mir die Farben nicht so zusagen.

So habe ich mir ein paar rosa Reste und schwarzen Cardstock geschnappt und habe mich an einer Explosionsbox versucht.

Diese Box ist dabei herausgekommen und ich muss sagen, sie gefällt mir ausgesprochen gut. Das Rosa passt prima zum gemusterten Papier und lässt das schwarze Papier nicht so dunkel und unfreundlich wirken. Im Gegenteil, durch das schwarze Papier wirkt die Box richtig edel.

Als ich die Box meiner Tochter zeigte, fand das schöne Schächtelchen schlagartig einen neuen Besitzer.

Die Box sieht wirklich nett aus, ist raffiniert, macht unheimlich was her und super leicht zu machen.

In einem meiner nächsten Workshops hat die Gastgeberin um so eine Box gebeten. Mädels ich freu mich darauf, diese mit euch zu basteln.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Montag, 17. Januar 2011

Kundenkarten

Eine liebe Kundin feiert bald ein größeres Fest und wollte dieses Mal ihre Einladungen selber machen. Einen "Einladungsstempel" hatte sie schon und fragte mich nach einer Idee wie sie ihn umsetzen könnte. Ich zeigte ihr ein paar Stanzen, wir sprachen über Farben usw.

Gestern zeigte sie mir dann ihre Entwürfe und ich war begeistert. Sie hat einwenig mit Farben und Platzierungen gespielt.









Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wird das letzte Bild ihre Einladung. Ich finde sie echt schön

für den Moment
liebe Grüße
Conny

Freitag, 14. Januar 2011

Und noch mal letzter Workshop

Nun habe ich es geschafft, die letzten Fotos zu bearbeiten und stelle sie einfach mal ein.




Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 13. Januar 2011

weitere Karten vom letzten Workshop

wie ich euch versprochen habe, kommen hier noch ein paar Karten vom letzten Workshop, in dem die Gastgeberin, um Resteverwertung bat. Daher sieht man auf den Bildern auch Material, welches nicht von SU ist.



In dem Workshop sind noch weitere Karten entstanden. Die Bilder folgen. Versprochen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 12. Januar 2011

eine tolle Idee

Die folgende Idee fand ich vor geraumer Zeit beim Stöbern im Internet. Jemand hatte mit all seinen Stampín' Up! Stanzen je ein Motiv in Karton gestanzt und diese Schablone dann einlaminiert. Die Idee dahinter? Damit hat man immer schnell und griffbereit jede mögliche Größe einer Stanze und kann so schnell sehen oder ausmessen, ob ein Stempel passt oder nicht.

Ich fand die Idee gut und wollte das auch mal machen. Ein einmalger Aufwand. Aber wie das eben manchmal so ist, ich schob es immer wieder vor mir her. Doch nun war es in letzter Zeit so, dass mich immer mal wieder Kundinnen fragten welche Stanze zu ihrem Stempel passt. So musste ich diverse Stanzen hervorholen und testen. Tja bis ich  mich dann eben doch mal hingesetzt habe.



Bei einigen Stanzen habe ich noch die Größen dazu geschrieben, um sie einfacher wieder zu finden. Nun habe ich die Formen immer griffbereit und kann nun schnell sehen welche Stanze zu welchem Stempel passt.

Einfach eine Klasse Idee.

Für den Moment
liebe Grüße
Conyy

Dienstag, 11. Januar 2011

Origami Box

Letzte Woche hatte ich ja einige Bastelarbeiten mit im Büro, um den Kolleginnen zu zeigen, was ich u.a. aus den Materialien gemacht habe, die ich vor Weihnachten von Ihnen bekommen hatte.
Die Mädels waren begeistert und eine Kollegin meinte, ihre Mutter habe Ende diesen Monats Geburtstag, ob ich nicht eine schöne Verpackung für sie hätte.

Mir fiel spontan die Origami Box ein. Die wollte ich schon immer mal machen und hatte mir die Anleitung auch schon vor einiger Zeit rausgesucht. Dies war ein guter Grund, um sich endlich hinzusetzen und sie auch auszuprobieren.

Da ich mir nicht sicher war, ob ich es auch hinbekomme, habe ich mich erstmal für Material entschieden, bei dem es für mich nicht so schlimm war, wenn die Schachtel nichts wird.

Und hier gleich noch ein Tipp zwischen durch. Wenn ihr euch für Material entscheidet, sei es Stempel oder Papier, dann nur für welches, dass euch auch wirklich gefällt. Alles andere hat keinen Zweck. Man lässt es einfach liegen oder tut sich schwer damit zu basteln. Mir ging und geht es so mit dem Designerpapier Festlichkeiten so. Es war in meinem Starterset. Mir gefiel es nicht und ich wollte es tauschen, doch auf anraten von meiner Demo habe ich es drin gelassen und dachte, ich würde schon was finden, was ich damit machen könnte. Und nun liegt es und liegt und liegt und ich bekomme jedes Mal ein schlechtes Gewissen.

Nun für diese Probebox habe ich es verwendet. Das Ergebnis seht ihr hier.



Nach dem mir dieser Versuch ganz gut gelungen war, habe ich mir anderes Material von SU genommen und eine weitere gebastelt.



Diese habe ich mit ins Büro genommen und meiner Kollegin gezeigt. Und....? Ich war froh, dass ich ein Foto gemacht hatte. Die Box hatte sofort einen neuen Besitzer gefunden.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Montag, 31. Januar 2011

Wie sieht ein Workshop aus?

Die Firma  Stampin' Up! hat auf Youtube ein Video veröffentlicht wie ein Workshop abläuft. Für alle Interessierten, schaut es euch mal an. Alles Wissenswerte wird da erklärt. Ihr findet es unter

http://www.youtube.com/stampinupgermany

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Schmetterlingskarte

Eine Freundin zeigte mir gestern ein Bastelbuch mit lauter wunderschönen gebastelten Karten nach dem Motto Mittsommer. Eine Karte hatte es ihr besonders angetan. Doch sie war entmutigt, weil im Original mit Stoffen gearbeitet und mit der Maschine genäht wurde.
Ich sah mir die Karte an und dachte mir, dass geht auch mit den Produkten von Stampin' Up! Und hier ist meine Karte.


Die Ränder habe ich mit dem Lochwerkzeug und dem Mattenpaket gelocht oder perforiert. Das Designerpapier aus der Farbgruppe Signalfarben habe ich für die Schmetterlinge einfach gewendet. Um die Schmetterlinge luftiger erscheinen zu lassen, habe ich mit dem dünnen Pergamentpapier von SU die Flügel noch mal ausgestanzt. Beide Teile (Grundkörper und transparente Flügel) sind nur leicht in der Mitte aufgeklebt und die Flügel sind nach oben gebogen. Die Schmetterlingskörper sind durch je 3 Halbperlen angedeutet.

Eine schnelle, sehr frühlingshafte Karte. Ich mag sie.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Sonntag, 30. Januar 2011

Mama, hast Du mal schnell...?

Kennt ihr diese Frage? Bei meinen Kindern bedeutet dieses "schnell", wenn möglich bitte gestern. Zuletzt hörte ich die Frage am Freitag. Mein Mittlerer Sohn (19 Jahre) stand in der Tür, hielt mir eine Flasche hin, die er seinem Freund zum Geburtstag schenken wollte, und wollte die gern verschönert haben.
Einziges Problem, obwohl er dieses Geschenk schon seit über einer Woche zu Hause hatte und noch viel länger wußte, dass er zum Geburtstag eingeladen war und auch hin gehen wollte, stand er nun am Freitagnachmittag da. Verabredet war er für 5 Minuten später. Hinzu kam, dass ich am Tisch an meinen Workshopvorbereitungen für den Samstag sass.
Also schnell ein paar Papierstücke, einige Stempel, Stanzer, Stempelfarbe. Gern hätte ich noch mit Designerpapier gewerkelt, aber mir fehlte einfach die Zeit.
Ich habe einen osterglockegelben Cardstock zu einem langen Rechteck zugeschnitten, gefalzt, oben ein Loch gestanzt, durch dass der Flaschenhals gesteckt wird. Die Ränder sind mit himberrot gewischt. Die Blume mit dem Wellenkreisstanzer ausgeschnitten, Die Ränder ebenfalls mit himberrot gewischt, in die Mitte ein SU Klebesteinchen. Der gelbe Cardstock wurde noch mit Begriffen wie "feiern", "Party", "Alles Gute" bestempelt. Unten himberrotes Band angebracht und verknotet.
Die Rückseite hat mein Sohn gleich als Karte verwendet und seine Wünsche und Grüße drauf geschrieben. Und schon war er mit einem Lächeln unterwegs.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Samstag, 29. Januar 2011

Workshop heute

Nachdem ich bei den letzten Workshops und auch bei den Terminen im Cafe Eckstein doch gesundheitlich ziemlich angeschlagen war und hinterher einfach keinen Blogeintrag machen konnte oder wie bei den letzten beiden Workshops, die Kamera vergessen hatte, kommt nun ein kleiner Beitrag zu unserem gemeinsamen Workshop heute.
Die Gastgeberin öffnete mir die Tür mit zerknirschtem Gesicht. Kurzfristig hatten von Ihren 5 festen Zusagen drei abgesagt. Ob wir den Workshop überhaupt noch machen wollen. Klar. Spaß ist keine Frage der Anzahl der Teilnehmer und es geht ja hauptsächlich darum, dass wir einen tollen, spaßigen Nachmittag verbringen.
Kaum hatte ich meine Sachen aufgebaut und noch einen Kaffee getrunken, kamen die beiden Gäste und es konnte losgehen.
Meine Gastgeberin hatte sich eine Verpackung gewünscht. Und da wir in einer engen Wohnung mit 6 Leuten plus zwei Kindern basteln wollten, hatte ich mich für eine einfache Matchbox entschieden. Gewerkelt haben wir mit Signalfarben.

Es handelt sich bei der Matchbox um eine kleine Grundschachtel, die mit einer Art Banderole geschlossen wird.
Die Grundschachtel wurde bei dem Beispiel mit Osterglockegelb gebastelt.


Die Banderole wurde in olivgrün gewerkelt und mit Versamark Ton in Ton mit dem Jumboroller "So swirly" berollt.




Die Blüte ist in wassermelone mit dem Wellenkreisstanzer ausgestanzt und die Ränder mit himberrot gewischt. In die Mitte wurde eine Strassklammer plaziert.

Das zweite Projekt war eine Karte. Auch hier sind wir bei den Signalfarben geblieben. Nach den ganzen Weihnachtsfarben freue ich mich mit diesen herrlichen, frischen Farben zu basteln.


Bei vielen Karten ist es schon erstaunlich welche Akzente man setzen kann, wenn man nur eine andere Falttechnik wählt. Hier habe ich mich wieder für das Falten von Flügeln entschieden. Geschlossen gehalten mit einer mit Häkelbordüren gestanzten Banderole.

Um die Banderole nicht so kahl und langweilig aussehen zu lassen wurde sie olivgrün auf olivgrün bestempelt. Die Blumen und Blätter wurden einzeln gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals zusammengeklebt. Auf die Mitte kam eine Halbperle, die der Blüte etwas Edles verleiht.


So schaut die Karte von innen aus. Und so sieht es aus, wenn eine kleine, aber feine Stempelgemeinde am Werkeln ist.


Mädels der Nachmittag hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank. Es freut mich riesig, dass 6 Stempelsets aus der aktuellen Sale-a-Bration Aktion nächste Woche von Stampin' Up! kostenlos an euch auf die Reisen gehen. Viel Spaß damit. Und ich freu mich jetzt  schon auf den Workshop bei Doreen.

Wenn ihr auch einen Bastelworkshop buchen und kostenlose Stempelsets erhalten möchtet, meldet euch bei mir unter: kreativestempelideen@web.de Die Aktion Sale-a-Bration läuft noch bis zum 28.02.2011.
Spaß ist uns auf alle Fälle garantiert.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Freitag, 28. Januar 2011

Treppenkarte

Heute möchte ich euch eine Treppenkarte zeigen. Diese Art von Karte hat mich schon lange fasziniert und in den Fingern gejuckt.
Hier nun meine Erste.


Es gegeistert mich immer wieder wie schnell man solche schönen, aussergewöhnliche Projekte gestalten kann.
Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 27. Januar 2011

diese Art von Karte wollte ich schon immer mal machen

Nach dem nun die Großbaustellen soweit erledigt sind, habe ich mich an eine Art von Karte gemacht, die ich schon immer mal machen wollte.



Hier ist die Falt- und Schneidtechnik der Hingucker. Sie sieht unheimlich kompliziert aus und ist sooooo einfach zu machen. Ich war überrascht und begeistert.



So sieht die Karte von oben aus. Ihr seht schon, dass ich mit 3D Klebepads gearbeitet habe.


Ich habe diverse Blumen gestempelt, ausgeschnitten und stellenweise zusammengeklebt. Im Nachhinein habe ich festgestellt, weniger ist manchmal mehr. Also bei der nächsten Karte dieser Art kommt weniger Schmuck darauf.
An der einen oder anderen Blume habe ich Chrystal Effects von SU ausprobiert. Dadurch bekommt man einen schönen 3D Effekt auf Papier. Aber man kann auch Glitterpulver damit fixieren. Das werde ich noch ausprobieren.


Hier habe ich eine weitere dieser Karten gebastelt. Gleiches Material, gleiche Farben, weniger Dekoration, kein Chrystal Effects.


Diese Kartenart werde ich auf einem meiner nächsten Workshops zeigen. Wenn Du dabei sein möchtest, melde Dich bei mir und komm zu einem der Termine oder sei Gastgeberin bei einem eigenen Workshop und geniesse die Vergünstigungen für Gastgeberinnen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 26. Januar 2011

Sammelbestellung diesen Monat

Gern möchte ich an den Termin der Sammelbestellung für diesen Monat hinweisen. Morgen ist der letzte Donnerstag im Monat. Bitte beachtet die Vorkasse. Letzten Monat haben wir den Wert von 225,- € knapp verfehlt.

Natürlich können Bestellungen jederzeit getätigt werden. Wer die Versandkosten von 5,95 € übernimmt, dem kann die Ware in dem Fall direkt zu gesendet werden. Bei der Sammelbestellung übernehme ich die Versandkosten, die Ware muss also bei mir angeholt werden. Und es besteht die Möglichkeit, wenn die Sammelbestellung insgesamt über 225,- € liegt, ein Gastgeberinnen Stempelset zu gewinnen.

Bei dieser Sammelbestellung gilt natürlich auch die Sale-a-Bration Aktion. Bestellt man über 60,- € ohne Versand, sucht man sich eins der kostenlosen Sale-a-Bration Aktions Stempelsets aus.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Dienstag, 25. Januar 2011

Restekarten

In den letzten Tagen habe ich einige große Projekte gebastelt. Dabei blieben die verschiedensten Papierschnipsel übrig. Ausserdem hatte ich noch ein paar wenige Cardstocks in den Farben, die nun nicht mehr bei Stampin' UP! im Katalog sind und diverse Papiere, die nicht von SU sind. Diese habe ich genommen, zusammen gewürfelt und habe einwenig experimentiert und Karten gebastelt.

Sorry, dass die Bildaufnahmen stellenweise nicht so gut sind, aber es ist morgens, wenn ich die Fotos machen kann noch zu dunkel.






Hier habe ich mich an der Vogelstanze und der Boho Blütenstanze ausgetobt.


 Um die Blüten etwas hervorzuheben, habe ich sie mit je einer Perle versehen.



Hier habe ich die Perlen unten nicht genau aufgeklebt. Das werde ich noch mal ändern. War halt mein erster Versuch. Ich denke, ich werde mit der Schablone zum Perforieren aus dem Mattenpaket die einzelnen Punkte anzeichnen und dann die Perlen neu setzen.




Hier hatte ich mich an einem Fröbelstern versucht. Er ist nicht ganz so geworden. Das werde ich noch üben müssen. Doch hier auf der Karte, finde ich ihn richtig schön. Richtig zur Geltung kommt er durch die angebrachten Perlen, die ihm etwas Edles verleihen.

So nach und nach werkele ich aus meinen Resten Karten, die ich dann zu Paketen zusammenpacke und zu den verschiedenen Festlichkeiten verschenken werde.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny






Sonntag, 23. Januar 2011

ich war fleißig

in den letzten Tagen war es relativ ruhig auf meinem Blog. Das lag daran, dass ich mit drei Großprojekten beschäftigt war.

Das Erste zeig ich Euch mal hier.


Das sind 60 Karten. Diese sind für meine Demokolleginnen. Am 26.02.2011 findet in Frankfurt ein Treffen der Stampin' Up! Demonstratorinnen statt. Bei solchen Treffen ist es eine schöne Tradition, dass jeder Demo sich ein Projekt ausdenkt und dieses mehrfach bastelt. Vor Ort tauscht man dann diese Projekte und so hat man auf einem Schlag viele neue Ideen, vielleicht auch neue Techniken und kann so bald auf einen großen Fundus für eigene, neue Kreationen zurück greifen.
Genauer zeig ich Euch die Karten aber erst nach dem 26.02.2011. Eins kann ich Euch sagen. Verwendet habe ich das Stempelset "Sweet Summer" aus der aktuellen Sale-a-Bration.

Ein weiteres Projekt, an dem ich in den letzten Tagen gesessen habe ist das hier.




Dies ist ein Card Candy. Auch ein Tauschobjekt. Dieses ist für meine Demogruppe, die sich am 26.02.2011 in Frankfurt trifft. Die Grundidee ist hier, sich ein Stempelset auszusuchen und daraus mehrere Geschenkanhänger zu basteln, welche dann auf einem Cardstock von einer Größe 15 x 15 cm aufgeklebt werden. Hier habe ich nur 25 von diesen Cardstocks voll bebastelt. Auch hier werde ich euch die genauen Fotos erst nach dem 26.02.2011 zeigen. Ich bitte um Geduld und Verständnis.

Aber nun kommt mein 3. Großprojekt. Ein Kunde hat um eine Einladungskarte für einen runden Geburtstag gebeten.




25 Stück wurden bestellt. Ich wollte eine Karte basteln, die nicht als normale Klappkarte konzipiert ist. Diese ist so gefaltet, dass man rechts und links eine Seite hat und diese wie ein Fenster geöffnet werden.



Um die Karte geschlossen zu halten, habe ich eine Banderole gebastelt. Dazu habe ich ein Stück Designerpapier zugeschnitten und die Kanten mit der Häkelbordüre gestanzt. Ein Stück Band drum geknotet und ein paar Blüten und Blätter gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufeinander geklebt. In der Mitte noch ein Strass-Steinchen von SU aufgeklebt und mit einem weiteren Dimensionals auf das Band geklebt.



Mein Kunde hat seine Karten bereits abgeholt und war begeistert. Ich habe meine Großbaustellen nun fertig und kann nun die eine oder andere Kartenart in Angriff nehmen, die ich schon immer mal ausprobieren wollte.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 20. Januar 2011

Kurz was zwischen durch

Eines Morgens hörte ich meinen AB ab. Eine Kundin hatte mich am Abend versucht zu erreichen. Sie bat um eine Idee für eine Einladungskarte zum Workshop. Die vorgedruckten von SU wollte sie nicht nehmen. Sie wollte lieber selber welche machen, um den Leuten gleich zeigen zu können was SU eigentlich ist und worum es im Workshop geht.
Da ich im Moment morgens noch einen Moment Zeit habe, bevor ich ins Büro muss, habe ich mich hingesetzt und schnell einen Entwurf fertig gemacht.



Das ist wie gesagt nur ein Entwurf. Mit etwas mehr Zeit hätte ich noch Knöpfe, Strassklammern, Perlen, Bänder, Hintergrundstempel oder auch Embossing verwendet.

Meiner Kundin gefiel die Idee nicht den Begriff "Einladung" zu verwenden sondern den Stempel aus einem der Sale-a-Bration Sets.

Meine Tochter ist eine leidenschaftliche Bastlerin und sehr kreativ. Mit ein paar Resten von mir hat sie diese hübsche Karte gebastelt.

Mir gefiel die Karte wirklich gut. Und dabei gehörte das Set aus der Sale-a-Bration Aktion "Sweet Summer" nicht zu meinen Favoriten. Doch mittlerweile habe ich selber mit diesem Set mehr gebastelt als mit den Anderen. So kann man sich täuschen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Explosionsbox

Ein Blick in meinen Bastelschrank ließ wieder das schlechte Gewissen aufkommen. So viele Reste. Oder auch von Papieren mit denen ich nicht so gern arbeiten mag oder wo mir die Farben nicht so zusagen.

So habe ich mir ein paar rosa Reste und schwarzen Cardstock geschnappt und habe mich an einer Explosionsbox versucht.

Diese Box ist dabei herausgekommen und ich muss sagen, sie gefällt mir ausgesprochen gut. Das Rosa passt prima zum gemusterten Papier und lässt das schwarze Papier nicht so dunkel und unfreundlich wirken. Im Gegenteil, durch das schwarze Papier wirkt die Box richtig edel.

Als ich die Box meiner Tochter zeigte, fand das schöne Schächtelchen schlagartig einen neuen Besitzer.

Die Box sieht wirklich nett aus, ist raffiniert, macht unheimlich was her und super leicht zu machen.

In einem meiner nächsten Workshops hat die Gastgeberin um so eine Box gebeten. Mädels ich freu mich darauf, diese mit euch zu basteln.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Montag, 17. Januar 2011

Kundenkarten

Eine liebe Kundin feiert bald ein größeres Fest und wollte dieses Mal ihre Einladungen selber machen. Einen "Einladungsstempel" hatte sie schon und fragte mich nach einer Idee wie sie ihn umsetzen könnte. Ich zeigte ihr ein paar Stanzen, wir sprachen über Farben usw.

Gestern zeigte sie mir dann ihre Entwürfe und ich war begeistert. Sie hat einwenig mit Farben und Platzierungen gespielt.









Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wird das letzte Bild ihre Einladung. Ich finde sie echt schön

für den Moment
liebe Grüße
Conny

Freitag, 14. Januar 2011

Und noch mal letzter Workshop

Nun habe ich es geschafft, die letzten Fotos zu bearbeiten und stelle sie einfach mal ein.




Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 13. Januar 2011

weitere Karten vom letzten Workshop

wie ich euch versprochen habe, kommen hier noch ein paar Karten vom letzten Workshop, in dem die Gastgeberin, um Resteverwertung bat. Daher sieht man auf den Bildern auch Material, welches nicht von SU ist.



In dem Workshop sind noch weitere Karten entstanden. Die Bilder folgen. Versprochen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 12. Januar 2011

eine tolle Idee

Die folgende Idee fand ich vor geraumer Zeit beim Stöbern im Internet. Jemand hatte mit all seinen Stampín' Up! Stanzen je ein Motiv in Karton gestanzt und diese Schablone dann einlaminiert. Die Idee dahinter? Damit hat man immer schnell und griffbereit jede mögliche Größe einer Stanze und kann so schnell sehen oder ausmessen, ob ein Stempel passt oder nicht.

Ich fand die Idee gut und wollte das auch mal machen. Ein einmalger Aufwand. Aber wie das eben manchmal so ist, ich schob es immer wieder vor mir her. Doch nun war es in letzter Zeit so, dass mich immer mal wieder Kundinnen fragten welche Stanze zu ihrem Stempel passt. So musste ich diverse Stanzen hervorholen und testen. Tja bis ich  mich dann eben doch mal hingesetzt habe.



Bei einigen Stanzen habe ich noch die Größen dazu geschrieben, um sie einfacher wieder zu finden. Nun habe ich die Formen immer griffbereit und kann nun schnell sehen welche Stanze zu welchem Stempel passt.

Einfach eine Klasse Idee.

Für den Moment
liebe Grüße
Conyy

Dienstag, 11. Januar 2011

Origami Box

Letzte Woche hatte ich ja einige Bastelarbeiten mit im Büro, um den Kolleginnen zu zeigen, was ich u.a. aus den Materialien gemacht habe, die ich vor Weihnachten von Ihnen bekommen hatte.
Die Mädels waren begeistert und eine Kollegin meinte, ihre Mutter habe Ende diesen Monats Geburtstag, ob ich nicht eine schöne Verpackung für sie hätte.

Mir fiel spontan die Origami Box ein. Die wollte ich schon immer mal machen und hatte mir die Anleitung auch schon vor einiger Zeit rausgesucht. Dies war ein guter Grund, um sich endlich hinzusetzen und sie auch auszuprobieren.

Da ich mir nicht sicher war, ob ich es auch hinbekomme, habe ich mich erstmal für Material entschieden, bei dem es für mich nicht so schlimm war, wenn die Schachtel nichts wird.

Und hier gleich noch ein Tipp zwischen durch. Wenn ihr euch für Material entscheidet, sei es Stempel oder Papier, dann nur für welches, dass euch auch wirklich gefällt. Alles andere hat keinen Zweck. Man lässt es einfach liegen oder tut sich schwer damit zu basteln. Mir ging und geht es so mit dem Designerpapier Festlichkeiten so. Es war in meinem Starterset. Mir gefiel es nicht und ich wollte es tauschen, doch auf anraten von meiner Demo habe ich es drin gelassen und dachte, ich würde schon was finden, was ich damit machen könnte. Und nun liegt es und liegt und liegt und ich bekomme jedes Mal ein schlechtes Gewissen.

Nun für diese Probebox habe ich es verwendet. Das Ergebnis seht ihr hier.



Nach dem mir dieser Versuch ganz gut gelungen war, habe ich mir anderes Material von SU genommen und eine weitere gebastelt.



Diese habe ich mit ins Büro genommen und meiner Kollegin gezeigt. Und....? Ich war froh, dass ich ein Foto gemacht hatte. Die Box hatte sofort einen neuen Besitzer gefunden.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny