Montag, 28. Februar 2011

meine erste Endloskarte

oh Mann, ist das schwer. Ich bin so begeistert von den vielen tollen Sachen, Aktionen, die bei Stampin' Up! in den nächsten Wochen auf uns zu kommen und darf doch nichts verraten. Das ist wahnsinnig schwierig.

Und da ich ja auch noch nichts von dem Neuen zeigen darf, zeige ich euch heute einfach mal ein paar Bilder von meiner ersten Endloskarte. Diese Kartenart heißt so, weil sie, egal wie auf, um oder zugefaltet, immer wieder gefaltet werden kann ohne einen Anfang oder ein Ende zu haben.

Hier seht ihr das erste Bild.

Beim Basteln dieser Karte ging es mir nicht ums dekorieren oder schön aussehen sondern ich wollte erstmal die neue Technik ausprobieren.

Einmal gefaltet, sieht die Karte dann so aus.

Nochmal gefaltet so.


Ein weiters Mal gefaltet so.




Und dann so.


Wie ihr seht, ist man nach vier Mal falten wieder am Anfang. Das ist so eine phaszinierende Karte und so einfach zu machen. Dieses Projekt wird eins der Projekte auf meinem Workshop im März.

Wenn ihr auch gern mal solch eine Karte basteln wollt oder euch eine andere Technik interessiert oder ihr eine Feier anstehen habt und Projekte oder Ideen braucht, kommt auf einen meiner Workshops oder noch besser ladet Freundinnen, Nachbarinnen, Friseusen, Bäckereiverkäuferinnen, Erzieherinnen oder wen auch immer ein und habt bei einem eigenen Workshop jede Menge Spaß und genießt am Ende die vielen Gastgeberinnen Vergünstigungen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Sonntag, 27. Februar 2011

Swaps, Swaps, Swaps

gestern Abend habe ich es mir mit meiner Tochter gemütlich gemacht und die große Schatztüte voller Tauschobjekte langsam ausgepackt. Abwechselnd durfte jede ein Teil herausnehmen. Dann wurde bestaunt, gerätselt mit welcher Technik was gemacht wurde und erst, wenn wir uns einig waren, wie man was macht und wie wir die Idee umsetzen könnten, wurde der nächste Swap aus der Tasche genommen. Und ich sage euch wir hatten zu tun, lange zu tun.

Hier möchte ich euch mal ein Bild, dass ich eben schnell im Saal des Möwenpick Hotels in Oberursel geschossen habe, zeigen.


Ein Gewusel, staunen, tauschen. Und nun möchte ich euch mal meine eingetauschten Objekte zeigen. Echt der Wahnsinn.




Soviele Ideen, Techniken, Umsetzungen und Projekte. Und soviele schöne Sachen. Und ich muss gestehen, da waren soviele mit Schoki, Tee, Keksen oder Bonbons dabei. Hmm, lecker.

Hier möchte ich euch unseren Gruppen Card Candy zeigen, an dem ich mich auch beteiligt hatte.

Auch da soviele, nette Sachen. Ich freu mich schon darauf, das Eine oder andere nachzubasteln.

Gesehen und gehört haben wir gestern sehr viel. Die nächste Aktion von Stampin' Up!, die schon am 01.03.2011 beginnt. Mehr darf ich noch nicht verraten, aber es ist Klasse und ich freu mich schon darauf. Schaut am Dienstag auf meinen Blog und ich darf verraten worum es geht.

Weiterhin haben wir den neuen Mini, der ab dem 01.04.2011 gültig ist gesehen. Wow, sag ich da nur. Viele der Produkte haben wir schon live gesehen, angefasst und mit einigen auch gebastelt. Doch auch hier darf ich euch erst zum 01.04.2011 mehr verraten. Es wird ein spannender, aufregender Frühling und Sommer sag ich euch. Es kommen soviele schöne, unglaubliche Sachen. Ihr dürft gespannt sein.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Samstag, 26. Februar 2011

Kick of in Frankfurt

heute war es soweit. Kick of in Frankfurt. Da ich den Vorteil habe in direkter Nachbarschaft zu wohnen, war dies ein Termin für mich, auf den ich mich schon lange gefreut habe.
Ein Termin bei dem ich viele Demos treffe und persönlich kennenlernen kann. Ein Treffen bei dem ich meine Demo, bei der ich bei Stampin' Up! eingestiegen bin persönlich kennenlerne, ein Treffen bei dem ich einfach für ein paar Stunden mit vielen Mädels zusammen bin, die wie ich leidenschaftlich gern stempeln und basteln.

Im Vorfeld habe ich euch ja schon mal einen riesen Haufen Karten gezeigt, die ich zum Tauschen mit den anderen Demos gefertigt habe. Da ich in der letzten Woche noch Zeit hatte, habe ich die Karten nochmal gemacht und die Anzahl somit verdoppelt.

Heute kann ich euch die Karte auch im Detail zeigen.


Wie ihr seht, habe ich mich für das Stempelset "Sweet Summer" aus der diesjährigen SAB Aktion verwendet. Mit Cardstock und Designerpapier hinterlegt und vorne das Stück Designerpapier mit Ösen verziert.

Für die Gruppe der Stempeldiven hatte ich mich zum Cardcandy angemeldet. Da wurde auf einem 15 x 15 cm Cardstock 4 -6 kleine Etiketten oder Einzelelemente gestaltet und aufgeklebt. Meine Variante sah so aus.


Ich habe einzelne Elemente gestempelt, gestanzt und geklebt. Auf dem kleinen Zettel im Briefumschlag steht auf Altdeutsch "Für Dich", noch mit ein paar Perlen und Strass Steinchen beklebt und fertig.

Mehr vom Kick of gibt es morgen. Es gibt soviel Neues und Aufregendes in den nächsten Wochen und das fängt schon am Dienstag an. Seid gespannt. Es wird Klasse. Ich freu mich drauf.

Jetzt werde ich zusammen mit meiner Tochter erstmal die große Tüte mit Tauschobjekten sichten, fotographieren und mich sammeln. Leute es war spitze.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Freitag, 25. Februar 2011

Einsteckkarte

Heute möchte ich euch meinen ersten Versuch einer Einsteckkarte zeigen.

Das Prinzip ist so was von einfach...! Ein Stück Designerpapier, das ja bei Stampin' Up! beidseitig bedruckt ist, wird zweimal falzt, an einer Seite bis zur Hälfte eingeschnitten, zusammenfalten und schon fertig. Klasse. Bei diesem Falten entstehen zwei Taschen für die ich die Karten gebastelt und hineingesteckt habe.


Hier habe ich einfach mal die zweite Karte herausgenommen, damit ihr das hintere Fach und damit die zweite Seite des Designerpapieres sehen könnt.


Gleichzeitig entsteht beim Falten noch eine zusätzliche Seite, so dass man trotzdem noch eine Klappkarte hat. Man kann nun alle Karten beschreiben oder aber auch die Fächer für Gutscheine, Eintrittaskarten, Fotos oder was euch eure Phantasie so eingibt nutzen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 24. Februar 2011

Ostereier

gut, es ist noch etwas hin bis Ostern, aber meine Tochter hat gerade eine neue Basteltechnik für sich entdeckt. Und was dabei bisher herausgekommen ist, möchte ich euch gern mal zeigen.


Leider kommen die Farben nicht so richtig rüber. Das erste Ei ist mit rot, grün, blau und gelb gemacht. Dabei hat sie in Ringeln gearbeitet.


Beim zweiten Ei hat sie rote Punkte gesteckt und den Rest mit Spezialpailletten aufgefüllt. Das Spezielle an diesen Teilen ist, dass sie von der Grundfarbe her gelb sind und je nachdem wie man sie hält und das Licht darauf fällt, schimmern sie rot. Sieht superklasse aus.

Das dritte Ei ist in hellblau und lila gemacht. Die Ringel gehen schräg um das Ei. Als sie mit den Eiern anfing, dachte ich mir nur, wie kitschig. Aber in echt sehen die richtig toll aus. Eine kleine Aufhängung dran und schon hat man einen echt tollen Osterschmuck.

Was mich nur wieder mal irretiert? Was das Kind dafür für Geduld auf bringt und wie lange sie beim Stecken der kleinen Teile ruhig sitzen kann. Sie spricht nicht mal viel dabei. Sonst steht der Mund einfach nicht still. Komisch.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 23. Februar 2011

Sammelbestellung morgen und Ende der Sale-a-Bration Aktion von Stampin' Up!

Morgen ist der letzte Donnerstag im Monat und somit mein festgelegter Termin für eine Sammelbestellung. Wobei ja einfache Bestellungen bei mir jeder Zeit möglich sind. Was ist dann das Besondere an meiner monatlichen Sammelbestellung? Die Versandkosten jeder Sammelbestellung übernehme ich und wenn diese Sammelbestellung die magische Grenze von 225,-€ erreicht, wird das Gastgeberinnen Stempelset unter allen Teilnehmern dieser Sammelbestellung verlost.

Am Montag ist die letzte Möglichkeit eins von den tollen, kostenlosen Stempelsets aus der Sale-a-Bration Aktion von Stampin' Up! zu ergattern. Daher werde ich die Sammelbestellung bis Montag verschieben. Wer noch am Überlegen ist, ob er zuschlagen oder noch mal zuschlagen möchte, kann sich gern bis dahin bei mir melden. Und denkt dran. Über 60,-€ Warenumsatz pro Bestellung bedeutet ein Punkt im Sammelpass bei mir. Und bei 10 Punkten eine Stanze von SU nach Wahl für Euch.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Karte nach Kundenwunsch orange-grün mit Herzen

ich hatte euch ja schon von einem Kundenwunsch erzählt. Karten, Tischdeko, Menükarten, aber bitte in orange-grün und mit Herzen.

Hier ist einer meiner Entwürfe dazu.

Um den Kontrast zwischen dem weißen Papier und den frühlingsfrischen Farben nicht zu groß zu lassen, habe ich die Ränder mit orange gewischt.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Dienstag, 22. Februar 2011

Aufstellkarte

Für diese Art bzw. Technik der Karte gibt es sicher einen Fachbegriff. Leider kenne ich ihn nicht. Daher heißt diese Karte bei mir Aufstellkarte. An diese Art von Karte wollte ich mich schon lange mal machen. Nun, nach dem ich noch mal einige Karten für den Tausch am Samstag in Frankfurt nach gemacht habe, habe ich die Zeit dazu.

Hier seht ihr die Karte im liegenden Zustand.


Bei dem vielen Grau vorm Fenster, möchte ich wenigstens beim Basteln Farbe sehen und freue mich immer wieder über die tollen Farben und schönen Farbgruppen bei Stampin' Up!. Bei dieser Karte habe ich mit Pastellfarben gearbeitet.

Bei diesem Bild seht ihr, warum ich die Karte Aufstellkarte genannt habe.


So sieht sie eben aufgestellt aus. Damit das funktioniert, habe ich den ovalausgestanzten Spruch auf Dimensionals geklebt, um einen Abstand zum Cardstock zu erreichen.

Komplett offen sieht die Karte dann so aus.


Naja jedenfalls die eine Hälfte, die Andere ist leer. Mal sehen wem ich diesen kleinen Frühlingsgruß schicke.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny








Sonntag, 20. Februar 2011

Ein Buch als Verpackung

heute habe ich eine kleine Verpackung gebraucht für einen Schlüsselanhänger, der an seinem Anhänger einen Einkaufschip, der in jeden Einkaufswagen passt, hat und der das Abbild des Adolftumes der Burg in Friedberg ist. Hier mal ein Bild.


Wie konnte ich den nett verpacken ohne, dass man gleich sieht was es ist? Nach einigem Überlegen fiel mir ein Buch ein. Warum nicht ein Buch basteln und in den Seiten den Schlüsselanhänger verbergen?
Und hier ist mein Ergebnis.


Der Cardstock ist in Savanne, die Stempelfarbe Schokobraun.


Neben dem Schriftzug "Nur für Dich" habe ich zwei größere Halbperlen gesetzt. Ein Stück schokobraunes Cardstock im großen Oval ausgestanzt. Das mit Wellenoval ausgestanzte "Nur für Dich" ist mit Dimensionals 3D mässig aufgeklebt.

Der Verschlussriegel des Buches ist schmal ausgeschnitten, die Enden mit Kreisstanzern halbrund ausgestanzt, die Ränder mit dem Lochwerkzeug und der Schablone gelocht, um eine Art Naht anzudeuten. Der Knopf ist mit einer großen Öse dargestellt.

Den Buchrücken habe ich gefalzt und dann einfach mit einem Marker eingefärbt.





Die Ränder der Buchdeckel habe ich ebenfalls mit Lochwerkzeug und Matte gelocht, um eine Naht anzudeuten.


Vorn und hinten habe ich diesen Stempel aus dem Sale-a-Bration Set "Sweet Summer" in Schokobraun gestempelt. Vorne habe ich die Stempelbilder dann mit olivgrün und glutrot ausgemalt und jeweils am Einde eines geschwungenen Gringels eine kleine Halbperle geklebt.


Hier sieht man dass die Stempel auf der Rückseite nicht ausgemalt sind.

Über das Riegelende auf der Rückseite habe ich einen Halbkreis, der vorher mit dem Marker ausgemalt und mit dem Lochwerkzeug eine Lochnaht verpasst bekam, geklebt.


Der Riegel wird mit einem Klettklebepunkt geschlossen gehalten. Die Innenseiten habe ich mit einem Stück Designerpapier in Textmotiv beklebt.


Die einzelnen Seiten habe ich einfach mit einem Stift aufgemalt.


Und so sieht das geöffnete Buch aus, wenn man den Anhänger einwenig herausschiebt.

Ich bin mit meinem Werk zufrieden. Nun bin ich mal gespannt, was die Beschenkte dazu sagen wird.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Samstag, 19. Februar 2011

erinnert ihr euch?

Vor einiger Zeit habe ich euch Versuche an einer Matchbox gezeigt.

Hier hatte ich ausprobiert wie ich über ein größeres Stück Papier mit Versamark stempeln kann und dann mit Pulver bestreuen und embossen. Das hat wunderbar funktioniert und ich war begeistert.
Fertig waren die Boxen für mich damit nicht. Es fehlte was. Da ich sie aber gerade nicht brauchte, kamen sie erstmal in die Ecke.
Nun am Freitag brauchte ich ein paar kleine Aufmerksamkeiten. Also nahm ich sie wieder hervor. Das Ergebnis sah dann so aus.

Ja, es sind wieder Stempel aus dem Stempelset "Zeitlos". Ich gebe es zu. Aber ich mag die einfach unheimlich. Gestempelt habe ich in himberrot, olivgrün und wassermelone. Die Teile ausgeschnitten, mit Dimensionals zusammengeklebt und je eine Halbperle in die Mitte der Blüte geklebt. Schon fertig.

In die Schachtel kam so eine kleine, weiße Kugel leckerer Süßigkeit. Ihr wisst schon, die ganz ohne Schokolade. Die Beschenkten haben sich gefreut und ich freu mich immer wieder über die überraschten, fröhlichen Gesichter.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 17. Februar 2011

Blogcandy

heute möchte ich gern meinen 1.Blogcandy starten. Er läuft bis zum 28.02.2011 und zu gewinnen gibt es folgende Kleinigkeiten als Preise.

Dies ist der 1.Preis. Er beinhaltet: 7 gestanzte Papierteile für eine kleine Verpackung in Taschenformat, 3 Blätter mit 3 D Motiven zum Ausschneiden und zusammenbasteln, 6 Blätter Größe 15 x 15 cm einseitig bedruckten Karton im Vintagstil sowie 4 unifarbenen Klappkarten in der Größe 13 x 13 cm mit passendem Umschlag




Dies ist der 2.Preis. Er beinhaltet 4 gestanzte Papierteile für eine kleine Verpackung,  2 Blätter mit 3 D Motiven zum Selberbasteln, 6 Blätter 15 x 15 cm bedruckten Karton sowie 3 unifarbenen Klappkarten in 13 x 13 cm mit Umschlag


Und dies ist der 3 Preis. 3 gestanzte Papierteile für eine kleine Verpackung, 1 Bogen mit 3 D Bildern zum Selberbasteln, 4 Blätter mit bedrucktem Karton sowie einer unifarbenen Klappkarte in 13 x 13 cm mit passendem Umschlag.

Was ihr dafür tun könnt, um einen der Preise zu gewinnen?
1. Schreibt bis zum 28.02.2011 einen netten Kommentar, verlinkt diesen Blogcandy auf eurer Seite und ihr bekommt je ein Los.
2. Ein weiteres Los gibt es für jeden der sich als Leser auf meinem Blog einträgt.

Ich freu mich über Eure Kommentare

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 16. Februar 2011

wieder lieferbar...

Nun ist sie wieder liefer bar. Die große Stanze "Blumengruß" ist wieder bestell- und lieferbar. Schnell kann man mit ihr Blumen zaubern, die sich mit ausgestanzten Kreisen gut kombinieren lassen oder man stanzt direkt aus Designerpapier Blumen aus oder verwendet verschiedene Techniken wie Kusstechnik, embossen oder.... Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Außerdem wurde der Preis für die 38 Marker in den verschiedenen SU Farben von 124,95 € auf 121,95 € gesenkt.

Na wenn das keine guten Aussichten sind.
Und denkt daran. Die Sale-a-Bration Aktion läuft nur noch bis zum 28.02.2011 während der man sich für jede 60,- € Einkaufswert je ein Stempelset kostenlos aussuchen darf. 60,- € ein Stempelset, 120,- € zwei Stempelsets usw.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Dienstag, 15. Februar 2011

Explosionsbox

Am Samstagnachmittag wurde ich daran erinnert, dass wir am Abend unser planmäßiges Treffen bei Freunden zum Spieleabend haben. Na toll. Ich habe das natürlich vergessen und stand nun da. Mitten beim Workshop und keine Kleinigkeit für die Gastgeberin vorbereitet. Ich komme so ungern mit leeren Händen.

Also kurz überlegen. Was geht schnell? Klar, die Explosionsbox. Ein wahrer Hingucker mit viel Aha-Effekt und schnell und unkompliziert gemacht.

Kaum war ich vom Workshop zu Hause und hatte zu Abend gegessen, habe ich schnell noch die Box gewerkelt und mit den leckeren, weißen Kugeln, die so ganz ohne Schokolade sind, gefüllt.

Hier die Bilder.




Der Grundstock sind graues und vanillepur, strukturierter Farbkarton von Stampin' Up!. Das grüne, gemusterte Papier stammt noch aus meinem wohl nicht enden wollenden Fundus. Mir gefällt die Kombination.
Die großen Blumen auf dem Deckel sind mit der Stanze Blume mit fünf Blütenblättern ausgestanzt und die kleineren an der silbernen Kordel mit der Boho Blütenstanze. Jeweils ein Strass-Steinchen in die Mitte der Blüten gesetzt und schon sieht die Box unheimlich edel und professionell aus.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Montag, 14. Februar 2011

Verpackungen

Bei der Tombola am Samstag während meines Workshops wurde diese Explosionsbox verlost.

Um die Gäste des Workshops mit der Tombola und dem kleinen Preis zu überraschen, hatte ich diese gefüllte Box mit zu meinen anderen Ausstellungsstücken gestellt. Einem Gast hatte es bei Betrachten der einzelnen Stücke diese Box ganz besonders angetan.
Und??? Genau sie gewann dann auch und freute sich sehr. Da macht es doch gleich doppelt so viel Freude.

Um mich noch mal ganz besonders bei meiner Gastgeberin zu bedanken, habe ich ihr noch schnell eine kleine Verpackung gebastelt, die ich so bei Steffi Nitzon gesehen habe. Natürlich war auch diese gefüllt.

Auch mich erinnerte sie sofort an die Kondensmilchverpackung aus Kindertagen. Sie ist supereinfach zu machen, kann je nach Geschmack und Zeitaufwand verschönert werden und sieht wirklich hübsch aus.

Übrigens hatten wir am Samstag eine stille Beobachterin bei unserem Workshop, die ich ganz vergessen habe vorzustellen. Das möchte ich hiermit gern nachholen.


Lenja, eine supersüsse Hündin, die superbrav war. Leider habe ich keine Ahnung was dies für eine Rasse ist. Aber in Natura sieht sie noch viel hübscher aus.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Sonntag, 13. Februar 2011

Workshop

Gestern war ich bei Angelika zum Workshop eingeladen. Vor unserer Bastelwut sah der Tisch leer und soweit aufgeräumt aus.


Wenn dann die Bastlerinnen am Tisch sitzen und werkeln, sieht es schnell chaotisch aus, kreativ chaotisch.


In fröhlicher Runden haben wir Karten gebastelt. Die junge Dame, die demnächst eine größere Feier hat und sich Karten und Tischdekorationen in grün - orange oder blau - pink mit Blumen oder Herzen gewünscht hatte, war auch da und werkelte fleißig mit.
So hatte ich zwei von meinen Entwürfen für sie dabei zum Nacharbeiten und sie konnte direkt schauen, was ihr am besten gefiel und was sie für ihre Feier machen wollte.

Unser erstes Projekt war die Schmetterlingskarte, die ich euch schon mal vorgestellt hatte. Alle hatten bis auf die Farben, das gleiche Material, alle hatten das gleiche Muster auf dem Tisch liegen und doch sind unterschiedliche, total schöne Karten entstanden. Ich war wieder mal begeistert.

Hier die Bilder:




Hier ist weitestgehend nach der Vorlage gearbeitet worden. Die Schmetterlinge sind nur leicht versetzt.


Hier wurden die Schmetterlinge in der Höhe deutlich versetzt aufgebracht. Eine schöne Variante.


Hier wurde die Karte hochkant und nicht quer gearbeitet. Auch eine schöne Variante und in der Vorlage ist der Rand um das Designerpapier und um das schmale, weiße Papier gelocht, um eine Art Naht darzustellen.
Hier wurden nur versetzt zwei Ecken mit dem Lochmuster versehen.

Hier wurde auch hochkant gearbeitet. Aber was ich hier noch besonders phaszinierend finde ist das Lochmuster. Bei dieser Karte wurde auf den Rand verzichtet und stattdessen freihand eine Blume gestochen. Einfach eine superschöne Idee.



Das andere Projekt war eine Blumenkarte. Diese war als Einladungskarte gedacht, daher hatte ich den Aufbau so gehalten, dass unten genügend Platz bleibt, um das Wort Einladung aufzustempeln oder mit der Hand zu schreiben.
Die Vorlage zu dieser Karte habe ich bei einer Kollegin in Netz gesehen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr.  Anmerkung vom 24.02.2011. Jetzt habe ich den Namen wieder. Anke Schönerstedt.

Mir hat die Karte so gut gefallen, dass ich sie nachwerkeln musste und auch gern im Workshop gezeigt habe.

HIer die Ergebnisse.


So ungefähr war meine Vorlage. Da mir durch die verschiedenen Probekarten für die junge Dame, die Farbkombination grün - orange ausgegangen war, habe ich mir hier für die Farben rosenrot, rose und mattgrün entschieden.


Hier wurde alles einwenig nach unten verschoben, weil kein Text auf die Karte sollte.


Hier wurden die einzelnen Objekte komplett anders angeordnet und selbst die Papiere wurden asymetrisch aufgeklebt. Die Karte bekommt sofort einen anderen Charakter. Klasse.


Hier wurde aus einem der SAB Stempelsets das Wort "Geburtstagsgruß" aufgestempelt. Und ich weiß auch, wer sich bald über diese Karte freuen kann. grins.

Die junge Dame hat sich übrigens für die im Workshop gebastelte Blumenkarte entschieden. Und von grün - orange war auch keine Rede mehr. Sondern die beim Basteln verwendeten Farben rosenrot, rose und mattgrün hatten es ihr angetan.

Mädels es war ein rund um schöner Nachmittag. Mir hat es mit euch viel Spaß gemacht. Ich freu mich, dass wieder viele kostenlose Stempelsets verteilt werden, Angelika sich als Gastgeberin ein weiteres Stempelset aussuchen durfte sowie Ware aus dem Katalog aussuchen konnte, die Stampin' Up! für sie bezahlt.
Und nun freue mich schon riesig auf den Workshop bei Antje F. und Chrisiane sowie den weiteren Termin mit Angelika und den vielen Mädels, die gestern leider terminlich nicht konnten.

Für den Moment
liebe Grüße
und noch einen tollen Sonntag
Conny

Montag, 28. Februar 2011

meine erste Endloskarte

oh Mann, ist das schwer. Ich bin so begeistert von den vielen tollen Sachen, Aktionen, die bei Stampin' Up! in den nächsten Wochen auf uns zu kommen und darf doch nichts verraten. Das ist wahnsinnig schwierig.

Und da ich ja auch noch nichts von dem Neuen zeigen darf, zeige ich euch heute einfach mal ein paar Bilder von meiner ersten Endloskarte. Diese Kartenart heißt so, weil sie, egal wie auf, um oder zugefaltet, immer wieder gefaltet werden kann ohne einen Anfang oder ein Ende zu haben.

Hier seht ihr das erste Bild.

Beim Basteln dieser Karte ging es mir nicht ums dekorieren oder schön aussehen sondern ich wollte erstmal die neue Technik ausprobieren.

Einmal gefaltet, sieht die Karte dann so aus.

Nochmal gefaltet so.


Ein weiters Mal gefaltet so.




Und dann so.


Wie ihr seht, ist man nach vier Mal falten wieder am Anfang. Das ist so eine phaszinierende Karte und so einfach zu machen. Dieses Projekt wird eins der Projekte auf meinem Workshop im März.

Wenn ihr auch gern mal solch eine Karte basteln wollt oder euch eine andere Technik interessiert oder ihr eine Feier anstehen habt und Projekte oder Ideen braucht, kommt auf einen meiner Workshops oder noch besser ladet Freundinnen, Nachbarinnen, Friseusen, Bäckereiverkäuferinnen, Erzieherinnen oder wen auch immer ein und habt bei einem eigenen Workshop jede Menge Spaß und genießt am Ende die vielen Gastgeberinnen Vergünstigungen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Sonntag, 27. Februar 2011

Swaps, Swaps, Swaps

gestern Abend habe ich es mir mit meiner Tochter gemütlich gemacht und die große Schatztüte voller Tauschobjekte langsam ausgepackt. Abwechselnd durfte jede ein Teil herausnehmen. Dann wurde bestaunt, gerätselt mit welcher Technik was gemacht wurde und erst, wenn wir uns einig waren, wie man was macht und wie wir die Idee umsetzen könnten, wurde der nächste Swap aus der Tasche genommen. Und ich sage euch wir hatten zu tun, lange zu tun.

Hier möchte ich euch mal ein Bild, dass ich eben schnell im Saal des Möwenpick Hotels in Oberursel geschossen habe, zeigen.


Ein Gewusel, staunen, tauschen. Und nun möchte ich euch mal meine eingetauschten Objekte zeigen. Echt der Wahnsinn.




Soviele Ideen, Techniken, Umsetzungen und Projekte. Und soviele schöne Sachen. Und ich muss gestehen, da waren soviele mit Schoki, Tee, Keksen oder Bonbons dabei. Hmm, lecker.

Hier möchte ich euch unseren Gruppen Card Candy zeigen, an dem ich mich auch beteiligt hatte.

Auch da soviele, nette Sachen. Ich freu mich schon darauf, das Eine oder andere nachzubasteln.

Gesehen und gehört haben wir gestern sehr viel. Die nächste Aktion von Stampin' Up!, die schon am 01.03.2011 beginnt. Mehr darf ich noch nicht verraten, aber es ist Klasse und ich freu mich schon darauf. Schaut am Dienstag auf meinen Blog und ich darf verraten worum es geht.

Weiterhin haben wir den neuen Mini, der ab dem 01.04.2011 gültig ist gesehen. Wow, sag ich da nur. Viele der Produkte haben wir schon live gesehen, angefasst und mit einigen auch gebastelt. Doch auch hier darf ich euch erst zum 01.04.2011 mehr verraten. Es wird ein spannender, aufregender Frühling und Sommer sag ich euch. Es kommen soviele schöne, unglaubliche Sachen. Ihr dürft gespannt sein.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Samstag, 26. Februar 2011

Kick of in Frankfurt

heute war es soweit. Kick of in Frankfurt. Da ich den Vorteil habe in direkter Nachbarschaft zu wohnen, war dies ein Termin für mich, auf den ich mich schon lange gefreut habe.
Ein Termin bei dem ich viele Demos treffe und persönlich kennenlernen kann. Ein Treffen bei dem ich meine Demo, bei der ich bei Stampin' Up! eingestiegen bin persönlich kennenlerne, ein Treffen bei dem ich einfach für ein paar Stunden mit vielen Mädels zusammen bin, die wie ich leidenschaftlich gern stempeln und basteln.

Im Vorfeld habe ich euch ja schon mal einen riesen Haufen Karten gezeigt, die ich zum Tauschen mit den anderen Demos gefertigt habe. Da ich in der letzten Woche noch Zeit hatte, habe ich die Karten nochmal gemacht und die Anzahl somit verdoppelt.

Heute kann ich euch die Karte auch im Detail zeigen.


Wie ihr seht, habe ich mich für das Stempelset "Sweet Summer" aus der diesjährigen SAB Aktion verwendet. Mit Cardstock und Designerpapier hinterlegt und vorne das Stück Designerpapier mit Ösen verziert.

Für die Gruppe der Stempeldiven hatte ich mich zum Cardcandy angemeldet. Da wurde auf einem 15 x 15 cm Cardstock 4 -6 kleine Etiketten oder Einzelelemente gestaltet und aufgeklebt. Meine Variante sah so aus.


Ich habe einzelne Elemente gestempelt, gestanzt und geklebt. Auf dem kleinen Zettel im Briefumschlag steht auf Altdeutsch "Für Dich", noch mit ein paar Perlen und Strass Steinchen beklebt und fertig.

Mehr vom Kick of gibt es morgen. Es gibt soviel Neues und Aufregendes in den nächsten Wochen und das fängt schon am Dienstag an. Seid gespannt. Es wird Klasse. Ich freu mich drauf.

Jetzt werde ich zusammen mit meiner Tochter erstmal die große Tüte mit Tauschobjekten sichten, fotographieren und mich sammeln. Leute es war spitze.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Freitag, 25. Februar 2011

Einsteckkarte

Heute möchte ich euch meinen ersten Versuch einer Einsteckkarte zeigen.

Das Prinzip ist so was von einfach...! Ein Stück Designerpapier, das ja bei Stampin' Up! beidseitig bedruckt ist, wird zweimal falzt, an einer Seite bis zur Hälfte eingeschnitten, zusammenfalten und schon fertig. Klasse. Bei diesem Falten entstehen zwei Taschen für die ich die Karten gebastelt und hineingesteckt habe.


Hier habe ich einfach mal die zweite Karte herausgenommen, damit ihr das hintere Fach und damit die zweite Seite des Designerpapieres sehen könnt.


Gleichzeitig entsteht beim Falten noch eine zusätzliche Seite, so dass man trotzdem noch eine Klappkarte hat. Man kann nun alle Karten beschreiben oder aber auch die Fächer für Gutscheine, Eintrittaskarten, Fotos oder was euch eure Phantasie so eingibt nutzen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 24. Februar 2011

Ostereier

gut, es ist noch etwas hin bis Ostern, aber meine Tochter hat gerade eine neue Basteltechnik für sich entdeckt. Und was dabei bisher herausgekommen ist, möchte ich euch gern mal zeigen.


Leider kommen die Farben nicht so richtig rüber. Das erste Ei ist mit rot, grün, blau und gelb gemacht. Dabei hat sie in Ringeln gearbeitet.


Beim zweiten Ei hat sie rote Punkte gesteckt und den Rest mit Spezialpailletten aufgefüllt. Das Spezielle an diesen Teilen ist, dass sie von der Grundfarbe her gelb sind und je nachdem wie man sie hält und das Licht darauf fällt, schimmern sie rot. Sieht superklasse aus.

Das dritte Ei ist in hellblau und lila gemacht. Die Ringel gehen schräg um das Ei. Als sie mit den Eiern anfing, dachte ich mir nur, wie kitschig. Aber in echt sehen die richtig toll aus. Eine kleine Aufhängung dran und schon hat man einen echt tollen Osterschmuck.

Was mich nur wieder mal irretiert? Was das Kind dafür für Geduld auf bringt und wie lange sie beim Stecken der kleinen Teile ruhig sitzen kann. Sie spricht nicht mal viel dabei. Sonst steht der Mund einfach nicht still. Komisch.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 23. Februar 2011

Sammelbestellung morgen und Ende der Sale-a-Bration Aktion von Stampin' Up!

Morgen ist der letzte Donnerstag im Monat und somit mein festgelegter Termin für eine Sammelbestellung. Wobei ja einfache Bestellungen bei mir jeder Zeit möglich sind. Was ist dann das Besondere an meiner monatlichen Sammelbestellung? Die Versandkosten jeder Sammelbestellung übernehme ich und wenn diese Sammelbestellung die magische Grenze von 225,-€ erreicht, wird das Gastgeberinnen Stempelset unter allen Teilnehmern dieser Sammelbestellung verlost.

Am Montag ist die letzte Möglichkeit eins von den tollen, kostenlosen Stempelsets aus der Sale-a-Bration Aktion von Stampin' Up! zu ergattern. Daher werde ich die Sammelbestellung bis Montag verschieben. Wer noch am Überlegen ist, ob er zuschlagen oder noch mal zuschlagen möchte, kann sich gern bis dahin bei mir melden. Und denkt dran. Über 60,-€ Warenumsatz pro Bestellung bedeutet ein Punkt im Sammelpass bei mir. Und bei 10 Punkten eine Stanze von SU nach Wahl für Euch.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Karte nach Kundenwunsch orange-grün mit Herzen

ich hatte euch ja schon von einem Kundenwunsch erzählt. Karten, Tischdeko, Menükarten, aber bitte in orange-grün und mit Herzen.

Hier ist einer meiner Entwürfe dazu.

Um den Kontrast zwischen dem weißen Papier und den frühlingsfrischen Farben nicht zu groß zu lassen, habe ich die Ränder mit orange gewischt.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Dienstag, 22. Februar 2011

Aufstellkarte

Für diese Art bzw. Technik der Karte gibt es sicher einen Fachbegriff. Leider kenne ich ihn nicht. Daher heißt diese Karte bei mir Aufstellkarte. An diese Art von Karte wollte ich mich schon lange mal machen. Nun, nach dem ich noch mal einige Karten für den Tausch am Samstag in Frankfurt nach gemacht habe, habe ich die Zeit dazu.

Hier seht ihr die Karte im liegenden Zustand.


Bei dem vielen Grau vorm Fenster, möchte ich wenigstens beim Basteln Farbe sehen und freue mich immer wieder über die tollen Farben und schönen Farbgruppen bei Stampin' Up!. Bei dieser Karte habe ich mit Pastellfarben gearbeitet.

Bei diesem Bild seht ihr, warum ich die Karte Aufstellkarte genannt habe.


So sieht sie eben aufgestellt aus. Damit das funktioniert, habe ich den ovalausgestanzten Spruch auf Dimensionals geklebt, um einen Abstand zum Cardstock zu erreichen.

Komplett offen sieht die Karte dann so aus.


Naja jedenfalls die eine Hälfte, die Andere ist leer. Mal sehen wem ich diesen kleinen Frühlingsgruß schicke.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny








Sonntag, 20. Februar 2011

Ein Buch als Verpackung

heute habe ich eine kleine Verpackung gebraucht für einen Schlüsselanhänger, der an seinem Anhänger einen Einkaufschip, der in jeden Einkaufswagen passt, hat und der das Abbild des Adolftumes der Burg in Friedberg ist. Hier mal ein Bild.


Wie konnte ich den nett verpacken ohne, dass man gleich sieht was es ist? Nach einigem Überlegen fiel mir ein Buch ein. Warum nicht ein Buch basteln und in den Seiten den Schlüsselanhänger verbergen?
Und hier ist mein Ergebnis.


Der Cardstock ist in Savanne, die Stempelfarbe Schokobraun.


Neben dem Schriftzug "Nur für Dich" habe ich zwei größere Halbperlen gesetzt. Ein Stück schokobraunes Cardstock im großen Oval ausgestanzt. Das mit Wellenoval ausgestanzte "Nur für Dich" ist mit Dimensionals 3D mässig aufgeklebt.

Der Verschlussriegel des Buches ist schmal ausgeschnitten, die Enden mit Kreisstanzern halbrund ausgestanzt, die Ränder mit dem Lochwerkzeug und der Schablone gelocht, um eine Art Naht anzudeuten. Der Knopf ist mit einer großen Öse dargestellt.

Den Buchrücken habe ich gefalzt und dann einfach mit einem Marker eingefärbt.





Die Ränder der Buchdeckel habe ich ebenfalls mit Lochwerkzeug und Matte gelocht, um eine Naht anzudeuten.


Vorn und hinten habe ich diesen Stempel aus dem Sale-a-Bration Set "Sweet Summer" in Schokobraun gestempelt. Vorne habe ich die Stempelbilder dann mit olivgrün und glutrot ausgemalt und jeweils am Einde eines geschwungenen Gringels eine kleine Halbperle geklebt.


Hier sieht man dass die Stempel auf der Rückseite nicht ausgemalt sind.

Über das Riegelende auf der Rückseite habe ich einen Halbkreis, der vorher mit dem Marker ausgemalt und mit dem Lochwerkzeug eine Lochnaht verpasst bekam, geklebt.


Der Riegel wird mit einem Klettklebepunkt geschlossen gehalten. Die Innenseiten habe ich mit einem Stück Designerpapier in Textmotiv beklebt.


Die einzelnen Seiten habe ich einfach mit einem Stift aufgemalt.


Und so sieht das geöffnete Buch aus, wenn man den Anhänger einwenig herausschiebt.

Ich bin mit meinem Werk zufrieden. Nun bin ich mal gespannt, was die Beschenkte dazu sagen wird.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Samstag, 19. Februar 2011

erinnert ihr euch?

Vor einiger Zeit habe ich euch Versuche an einer Matchbox gezeigt.

Hier hatte ich ausprobiert wie ich über ein größeres Stück Papier mit Versamark stempeln kann und dann mit Pulver bestreuen und embossen. Das hat wunderbar funktioniert und ich war begeistert.
Fertig waren die Boxen für mich damit nicht. Es fehlte was. Da ich sie aber gerade nicht brauchte, kamen sie erstmal in die Ecke.
Nun am Freitag brauchte ich ein paar kleine Aufmerksamkeiten. Also nahm ich sie wieder hervor. Das Ergebnis sah dann so aus.

Ja, es sind wieder Stempel aus dem Stempelset "Zeitlos". Ich gebe es zu. Aber ich mag die einfach unheimlich. Gestempelt habe ich in himberrot, olivgrün und wassermelone. Die Teile ausgeschnitten, mit Dimensionals zusammengeklebt und je eine Halbperle in die Mitte der Blüte geklebt. Schon fertig.

In die Schachtel kam so eine kleine, weiße Kugel leckerer Süßigkeit. Ihr wisst schon, die ganz ohne Schokolade. Die Beschenkten haben sich gefreut und ich freu mich immer wieder über die überraschten, fröhlichen Gesichter.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Donnerstag, 17. Februar 2011

Blogcandy

heute möchte ich gern meinen 1.Blogcandy starten. Er läuft bis zum 28.02.2011 und zu gewinnen gibt es folgende Kleinigkeiten als Preise.

Dies ist der 1.Preis. Er beinhaltet: 7 gestanzte Papierteile für eine kleine Verpackung in Taschenformat, 3 Blätter mit 3 D Motiven zum Ausschneiden und zusammenbasteln, 6 Blätter Größe 15 x 15 cm einseitig bedruckten Karton im Vintagstil sowie 4 unifarbenen Klappkarten in der Größe 13 x 13 cm mit passendem Umschlag




Dies ist der 2.Preis. Er beinhaltet 4 gestanzte Papierteile für eine kleine Verpackung,  2 Blätter mit 3 D Motiven zum Selberbasteln, 6 Blätter 15 x 15 cm bedruckten Karton sowie 3 unifarbenen Klappkarten in 13 x 13 cm mit Umschlag


Und dies ist der 3 Preis. 3 gestanzte Papierteile für eine kleine Verpackung, 1 Bogen mit 3 D Bildern zum Selberbasteln, 4 Blätter mit bedrucktem Karton sowie einer unifarbenen Klappkarte in 13 x 13 cm mit passendem Umschlag.

Was ihr dafür tun könnt, um einen der Preise zu gewinnen?
1. Schreibt bis zum 28.02.2011 einen netten Kommentar, verlinkt diesen Blogcandy auf eurer Seite und ihr bekommt je ein Los.
2. Ein weiteres Los gibt es für jeden der sich als Leser auf meinem Blog einträgt.

Ich freu mich über Eure Kommentare

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Mittwoch, 16. Februar 2011

wieder lieferbar...

Nun ist sie wieder liefer bar. Die große Stanze "Blumengruß" ist wieder bestell- und lieferbar. Schnell kann man mit ihr Blumen zaubern, die sich mit ausgestanzten Kreisen gut kombinieren lassen oder man stanzt direkt aus Designerpapier Blumen aus oder verwendet verschiedene Techniken wie Kusstechnik, embossen oder.... Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Außerdem wurde der Preis für die 38 Marker in den verschiedenen SU Farben von 124,95 € auf 121,95 € gesenkt.

Na wenn das keine guten Aussichten sind.
Und denkt daran. Die Sale-a-Bration Aktion läuft nur noch bis zum 28.02.2011 während der man sich für jede 60,- € Einkaufswert je ein Stempelset kostenlos aussuchen darf. 60,- € ein Stempelset, 120,- € zwei Stempelsets usw.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Dienstag, 15. Februar 2011

Explosionsbox

Am Samstagnachmittag wurde ich daran erinnert, dass wir am Abend unser planmäßiges Treffen bei Freunden zum Spieleabend haben. Na toll. Ich habe das natürlich vergessen und stand nun da. Mitten beim Workshop und keine Kleinigkeit für die Gastgeberin vorbereitet. Ich komme so ungern mit leeren Händen.

Also kurz überlegen. Was geht schnell? Klar, die Explosionsbox. Ein wahrer Hingucker mit viel Aha-Effekt und schnell und unkompliziert gemacht.

Kaum war ich vom Workshop zu Hause und hatte zu Abend gegessen, habe ich schnell noch die Box gewerkelt und mit den leckeren, weißen Kugeln, die so ganz ohne Schokolade sind, gefüllt.

Hier die Bilder.




Der Grundstock sind graues und vanillepur, strukturierter Farbkarton von Stampin' Up!. Das grüne, gemusterte Papier stammt noch aus meinem wohl nicht enden wollenden Fundus. Mir gefällt die Kombination.
Die großen Blumen auf dem Deckel sind mit der Stanze Blume mit fünf Blütenblättern ausgestanzt und die kleineren an der silbernen Kordel mit der Boho Blütenstanze. Jeweils ein Strass-Steinchen in die Mitte der Blüten gesetzt und schon sieht die Box unheimlich edel und professionell aus.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Montag, 14. Februar 2011

Verpackungen

Bei der Tombola am Samstag während meines Workshops wurde diese Explosionsbox verlost.

Um die Gäste des Workshops mit der Tombola und dem kleinen Preis zu überraschen, hatte ich diese gefüllte Box mit zu meinen anderen Ausstellungsstücken gestellt. Einem Gast hatte es bei Betrachten der einzelnen Stücke diese Box ganz besonders angetan.
Und??? Genau sie gewann dann auch und freute sich sehr. Da macht es doch gleich doppelt so viel Freude.

Um mich noch mal ganz besonders bei meiner Gastgeberin zu bedanken, habe ich ihr noch schnell eine kleine Verpackung gebastelt, die ich so bei Steffi Nitzon gesehen habe. Natürlich war auch diese gefüllt.

Auch mich erinnerte sie sofort an die Kondensmilchverpackung aus Kindertagen. Sie ist supereinfach zu machen, kann je nach Geschmack und Zeitaufwand verschönert werden und sieht wirklich hübsch aus.

Übrigens hatten wir am Samstag eine stille Beobachterin bei unserem Workshop, die ich ganz vergessen habe vorzustellen. Das möchte ich hiermit gern nachholen.


Lenja, eine supersüsse Hündin, die superbrav war. Leider habe ich keine Ahnung was dies für eine Rasse ist. Aber in Natura sieht sie noch viel hübscher aus.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

Sonntag, 13. Februar 2011

Workshop

Gestern war ich bei Angelika zum Workshop eingeladen. Vor unserer Bastelwut sah der Tisch leer und soweit aufgeräumt aus.


Wenn dann die Bastlerinnen am Tisch sitzen und werkeln, sieht es schnell chaotisch aus, kreativ chaotisch.


In fröhlicher Runden haben wir Karten gebastelt. Die junge Dame, die demnächst eine größere Feier hat und sich Karten und Tischdekorationen in grün - orange oder blau - pink mit Blumen oder Herzen gewünscht hatte, war auch da und werkelte fleißig mit.
So hatte ich zwei von meinen Entwürfen für sie dabei zum Nacharbeiten und sie konnte direkt schauen, was ihr am besten gefiel und was sie für ihre Feier machen wollte.

Unser erstes Projekt war die Schmetterlingskarte, die ich euch schon mal vorgestellt hatte. Alle hatten bis auf die Farben, das gleiche Material, alle hatten das gleiche Muster auf dem Tisch liegen und doch sind unterschiedliche, total schöne Karten entstanden. Ich war wieder mal begeistert.

Hier die Bilder:




Hier ist weitestgehend nach der Vorlage gearbeitet worden. Die Schmetterlinge sind nur leicht versetzt.


Hier wurden die Schmetterlinge in der Höhe deutlich versetzt aufgebracht. Eine schöne Variante.


Hier wurde die Karte hochkant und nicht quer gearbeitet. Auch eine schöne Variante und in der Vorlage ist der Rand um das Designerpapier und um das schmale, weiße Papier gelocht, um eine Art Naht darzustellen.
Hier wurden nur versetzt zwei Ecken mit dem Lochmuster versehen.

Hier wurde auch hochkant gearbeitet. Aber was ich hier noch besonders phaszinierend finde ist das Lochmuster. Bei dieser Karte wurde auf den Rand verzichtet und stattdessen freihand eine Blume gestochen. Einfach eine superschöne Idee.



Das andere Projekt war eine Blumenkarte. Diese war als Einladungskarte gedacht, daher hatte ich den Aufbau so gehalten, dass unten genügend Platz bleibt, um das Wort Einladung aufzustempeln oder mit der Hand zu schreiben.
Die Vorlage zu dieser Karte habe ich bei einer Kollegin in Netz gesehen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr.  Anmerkung vom 24.02.2011. Jetzt habe ich den Namen wieder. Anke Schönerstedt.

Mir hat die Karte so gut gefallen, dass ich sie nachwerkeln musste und auch gern im Workshop gezeigt habe.

HIer die Ergebnisse.


So ungefähr war meine Vorlage. Da mir durch die verschiedenen Probekarten für die junge Dame, die Farbkombination grün - orange ausgegangen war, habe ich mir hier für die Farben rosenrot, rose und mattgrün entschieden.


Hier wurde alles einwenig nach unten verschoben, weil kein Text auf die Karte sollte.


Hier wurden die einzelnen Objekte komplett anders angeordnet und selbst die Papiere wurden asymetrisch aufgeklebt. Die Karte bekommt sofort einen anderen Charakter. Klasse.


Hier wurde aus einem der SAB Stempelsets das Wort "Geburtstagsgruß" aufgestempelt. Und ich weiß auch, wer sich bald über diese Karte freuen kann. grins.

Die junge Dame hat sich übrigens für die im Workshop gebastelte Blumenkarte entschieden. Und von grün - orange war auch keine Rede mehr. Sondern die beim Basteln verwendeten Farben rosenrot, rose und mattgrün hatten es ihr angetan.

Mädels es war ein rund um schöner Nachmittag. Mir hat es mit euch viel Spaß gemacht. Ich freu mich, dass wieder viele kostenlose Stempelsets verteilt werden, Angelika sich als Gastgeberin ein weiteres Stempelset aussuchen durfte sowie Ware aus dem Katalog aussuchen konnte, die Stampin' Up! für sie bezahlt.
Und nun freue mich schon riesig auf den Workshop bei Antje F. und Chrisiane sowie den weiteren Termin mit Angelika und den vielen Mädels, die gestern leider terminlich nicht konnten.

Für den Moment
liebe Grüße
und noch einen tollen Sonntag
Conny