Dienstag, 21. Februar 2012

Küsschen verpacken....

Ihr kennt sie sicher alle. Die kleinen, feinen Leckereien. Ferrero Küsschen. Letzter Tage habe ich mir eine Packung im Discounter meines Vertrauens gekauft, um einen kleinen Vorrat zu haben. Damit ich gleich loswerkeln kann, wenn ich mal wieder 'ne nette Kleinigkeit so ganz schnell brauche.
Super, und genau letzten Freitag brauchte ich eine nette Kleinigkeit und wie immer schnell.

Doch was war das? Oh je, meine 1. Reaktion als ich die Packung öffnete. Normaler Weise kenne ich diese Küsschen in der ihnen eigenen Form, eng mit Papier bzw. Folie eingewickelt. Damit sind sie standfest und haben eine rechteckige Grundfläche und oben den typischen Bogen.

Hier war das anders.

Jedes Teil war zwar einzeln verpackt, aber nicht eng eingewickelt sondern in solchen Folientaschen. Damit war es nicht möglich sie so einfach am Boden einer kleinen, hübschen Umverpackung zu fixieren.

Aber ich lies mich nicht beirren. Dank ein paar Stückchen Klebestreifen wurde die widerspenstige Umverpackung gebändigt.

Bei meiner Kollegin Anke Schönerstedt habe ich vor einiger Zeit eine süße Verpackung gesehen. Diese habe ich für diese Küsschen nachgewerkelt.
Das kam dabei heraus.
Die süsse Kleinigkeit kam richtig gut an.

Euch wünsche ich noch einen superschönen Faschingsdienstag und für alle, die die Fasching nicht so mögen: Haltet durch. Morgen ist für die nächsten Monate erst mal wieder alles überstanden.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dienstag, 21. Februar 2012

Küsschen verpacken....

Ihr kennt sie sicher alle. Die kleinen, feinen Leckereien. Ferrero Küsschen. Letzter Tage habe ich mir eine Packung im Discounter meines Vertrauens gekauft, um einen kleinen Vorrat zu haben. Damit ich gleich loswerkeln kann, wenn ich mal wieder 'ne nette Kleinigkeit so ganz schnell brauche.
Super, und genau letzten Freitag brauchte ich eine nette Kleinigkeit und wie immer schnell.

Doch was war das? Oh je, meine 1. Reaktion als ich die Packung öffnete. Normaler Weise kenne ich diese Küsschen in der ihnen eigenen Form, eng mit Papier bzw. Folie eingewickelt. Damit sind sie standfest und haben eine rechteckige Grundfläche und oben den typischen Bogen.

Hier war das anders.

Jedes Teil war zwar einzeln verpackt, aber nicht eng eingewickelt sondern in solchen Folientaschen. Damit war es nicht möglich sie so einfach am Boden einer kleinen, hübschen Umverpackung zu fixieren.

Aber ich lies mich nicht beirren. Dank ein paar Stückchen Klebestreifen wurde die widerspenstige Umverpackung gebändigt.

Bei meiner Kollegin Anke Schönerstedt habe ich vor einiger Zeit eine süße Verpackung gesehen. Diese habe ich für diese Küsschen nachgewerkelt.
Das kam dabei heraus.
Die süsse Kleinigkeit kam richtig gut an.

Euch wünsche ich noch einen superschönen Faschingsdienstag und für alle, die die Fasching nicht so mögen: Haltet durch. Morgen ist für die nächsten Monate erst mal wieder alles überstanden.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny