Montag, 24. September 2012

Filzkorb

Hallo zusammen,

na wie war euer Wochenende?

Als ich auf das Filzstricken und Häkeln aufmerksam wurde, fiel mir eine Anleitung für Körbchen in die Hand. Die Wolle darin war dünner als meine, aber, so dachte ich mir, nicht schlimm. Wird mein Körbchen halt einwenig größer.

Hier seht ihr das Körbchen mal vor dem Filzen.

Ich habe das Foto bewusst auf Bodenfließen gemacht, damit man mal sieht, wie groß das Ding geworden ist.




So richtig sicher, ob das nach dem Waschen wirklich zu gebrauchen ist und nach irgend was aussieht, war ich mir überhaupt nicht.

Es ist jedes Mal spannend, wenn man ein Filzstück in die Waschmaschine gibt, was hinter her wieder heraus kommt.

Doch seht selbst.

An den Fließenreihen könnt ihr sehen, dass das ursprünglich so große Teil um fast die Hälfte eingegangen ist. Es ist im Original wunderschön geworden. Stabil und mit der richtigen Größe für Handarbeiten oder so.

ich denke, ich werde es demnächst in meinen Dawanda Shop stellen. Also, wer Interesse hat.

Für den Moment
liebe Grüße
Euch einen schönen Start in die neue Woche und einen guten Montag
Conny


1 Kommentare:

Buntfex hat gesagt…

Ja, gell, das ist immer eine überraschende Aktion, das Filzen. Dein Körbchen ist wunderschön geworden, hihihi, hätte ich aber auch nicht gedacht, als ich Deinen Rohling sah. Das Körbchen hat jetzt eine richtig schöne Form und ist ganz vielseitig einzusetzen. Glückwunsch zum gelungenen Werk!
Christiane

Kommentar veröffentlichen

Montag, 24. September 2012

Filzkorb

Hallo zusammen,

na wie war euer Wochenende?

Als ich auf das Filzstricken und Häkeln aufmerksam wurde, fiel mir eine Anleitung für Körbchen in die Hand. Die Wolle darin war dünner als meine, aber, so dachte ich mir, nicht schlimm. Wird mein Körbchen halt einwenig größer.

Hier seht ihr das Körbchen mal vor dem Filzen.

Ich habe das Foto bewusst auf Bodenfließen gemacht, damit man mal sieht, wie groß das Ding geworden ist.




So richtig sicher, ob das nach dem Waschen wirklich zu gebrauchen ist und nach irgend was aussieht, war ich mir überhaupt nicht.

Es ist jedes Mal spannend, wenn man ein Filzstück in die Waschmaschine gibt, was hinter her wieder heraus kommt.

Doch seht selbst.

An den Fließenreihen könnt ihr sehen, dass das ursprünglich so große Teil um fast die Hälfte eingegangen ist. Es ist im Original wunderschön geworden. Stabil und mit der richtigen Größe für Handarbeiten oder so.

ich denke, ich werde es demnächst in meinen Dawanda Shop stellen. Also, wer Interesse hat.

Für den Moment
liebe Grüße
Euch einen schönen Start in die neue Woche und einen guten Montag
Conny


1 Kommentare:

Buntfex hat gesagt…

Ja, gell, das ist immer eine überraschende Aktion, das Filzen. Dein Körbchen ist wunderschön geworden, hihihi, hätte ich aber auch nicht gedacht, als ich Deinen Rohling sah. Das Körbchen hat jetzt eine richtig schöne Form und ist ganz vielseitig einzusetzen. Glückwunsch zum gelungenen Werk!
Christiane