Dienstag, 6. Mai 2014

und nun die Auflösung

... zu meinem letzten Wochenende. Sagen wir es mal so. Es gab viel Baguette, ein, zwei Gläschen Rotwein, auf den Plätzen standen die Künstler und haben Portraitzeichnungen von Leuten gemacht, am Fluss gab es jede Menge gebrauchte Bücher an diversen Ständen zu kaufen, abends blinkte eins der Wahrzeichen der Stadt....


Richtig, wir waren in Paris. Einfach eine kurze Auszeit von allem, nur wir Beide unterwegs. Einfach herrlich.


Doch wer jetzt denkt, dass wir eine Sehenswürdigkeit nach der anderen abgeklappert haben, täuscht sich. Zum einen haben wir die schon gesehen, zum anderen waren die Schlangen ja erschreckend. Wenn ich nur ein paar Tage Zeit habe, warum soll ich mehrere Stunden damit zu bringen mich irgend wo anzustellen?


Nein, wir haben das Wochenende gemütlich verbracht, sind durch diverse Parks geschlendert, haben uns in einem der vielen gemütlichen Stühle an einem Wasserspiel niedergelassen und Pause gemacht, sind staunend über einen Pflanzenmarkt gegangen,  haben gepicknickt, sind durch verrückte, kleine Lädchen geschlendert... Wir haben die Atmosphäre der Stadt mit jedem Atemzug aufgesogen und haben uns ohne Termin- oder Erwartungsdruck treiben lassen.


Einfach herrlich.


Es gab viel Zeit zum Genießen, ausruhen, reden, Pläne machen. Nun sind wir voller Elan und Ideen zurück und werden Schritt für Schritt neue Dinge angehen.


Ich werde berichten. Versprochen.


Für den Moment
liebe Grüße
Conny

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Conny,
es freut mich,dass ihr ein schönes WE hattet.
Bis mal wieder, Angelika

Karolina Riedelsdorf hat gesagt…

Liebe Conny, na da hört sich ja toll an. Eine Städtetour nach meinem Geschmack. Schlendern, die Atmosphäre genießen, Eindrücke sammeln, die Zeit genießen :-) Schön, dass Ihr dass zu zweit machen konntet! Alles Liebe, Karo

Kommentar veröffentlichen

Dienstag, 6. Mai 2014

und nun die Auflösung

... zu meinem letzten Wochenende. Sagen wir es mal so. Es gab viel Baguette, ein, zwei Gläschen Rotwein, auf den Plätzen standen die Künstler und haben Portraitzeichnungen von Leuten gemacht, am Fluss gab es jede Menge gebrauchte Bücher an diversen Ständen zu kaufen, abends blinkte eins der Wahrzeichen der Stadt....


Richtig, wir waren in Paris. Einfach eine kurze Auszeit von allem, nur wir Beide unterwegs. Einfach herrlich.


Doch wer jetzt denkt, dass wir eine Sehenswürdigkeit nach der anderen abgeklappert haben, täuscht sich. Zum einen haben wir die schon gesehen, zum anderen waren die Schlangen ja erschreckend. Wenn ich nur ein paar Tage Zeit habe, warum soll ich mehrere Stunden damit zu bringen mich irgend wo anzustellen?


Nein, wir haben das Wochenende gemütlich verbracht, sind durch diverse Parks geschlendert, haben uns in einem der vielen gemütlichen Stühle an einem Wasserspiel niedergelassen und Pause gemacht, sind staunend über einen Pflanzenmarkt gegangen,  haben gepicknickt, sind durch verrückte, kleine Lädchen geschlendert... Wir haben die Atmosphäre der Stadt mit jedem Atemzug aufgesogen und haben uns ohne Termin- oder Erwartungsdruck treiben lassen.


Einfach herrlich.


Es gab viel Zeit zum Genießen, ausruhen, reden, Pläne machen. Nun sind wir voller Elan und Ideen zurück und werden Schritt für Schritt neue Dinge angehen.


Ich werde berichten. Versprochen.


Für den Moment
liebe Grüße
Conny

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Conny,
es freut mich,dass ihr ein schönes WE hattet.
Bis mal wieder, Angelika

Karolina Riedelsdorf hat gesagt…

Liebe Conny, na da hört sich ja toll an. Eine Städtetour nach meinem Geschmack. Schlendern, die Atmosphäre genießen, Eindrücke sammeln, die Zeit genießen :-) Schön, dass Ihr dass zu zweit machen konntet! Alles Liebe, Karo