Montag, 14. Juli 2014

Fleißarbeit, Decke aus Quadraten häkeln, u.a. Grannys

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, die eine oder andere hat mich auch schon angeschrieben, zeige ich im Moment nicht so viele Papierwerke, wie sonst. Das hat mehrere Gründe.
Mein Basteltisch steht im Wohnzimmer. Durch mehrere Familienfeiern musste ich ihn räumen und aus dem Zimmer verbannen.
Seit er wieder an seinem Platz steht, werkelt meine Tochter einen größeren Berg Karten. Das kann noch dauern. Ihr kennt das sicher, was bei so einem Großprojekt auf einem Tisch dann los ist. Und wenn ich nun noch mit anderen Dingen dazwischen kommen würde, wäre das Chaos, das ohne hin schon existiert, kaum noch zu überschauen.
Außerdem habe ich u.a. dieses Großprojekt gerade laufen.













Ich habe eine Häkelsammlung angefangen. Schon vor Monaten. Jeden Monat kommen 1x vier Hefte mit je einem Knäuel anders farbener Wolle und der Anleitung für ein solches Quadrat. Wenn diese Lieferung eintrudelt, setze ich mich hin und mache die 4 Quadrate an einem Stück weg. Ich gestehe: Die Quadrate wo man noch etwas draufsticken muss, liebe ich nicht besonders. Das ist für mich Fleißarbeit und dazu brauche ich echt einen festen Willen. Die Quadrate wo nur gehäkelt wird, selbst wenn mehrere Farben verhäkelt werden und die Enden später verstochen werden müssen, machen mir da überhaupt nichts aus. Aber diese Draufstickerei... nicht so mein Ding.

Nun habe ich ca. die Hälfte der Quadrate gehäkelt. Wovor mir etwas graut ist das zusammennähen. Das ist eine absolute Fleißarbeit, die nicht auf meiner Hitliste steht. Aber das wird, hoffe ich.

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche
Für den Moment
liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Montag, 14. Juli 2014

Fleißarbeit, Decke aus Quadraten häkeln, u.a. Grannys

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, die eine oder andere hat mich auch schon angeschrieben, zeige ich im Moment nicht so viele Papierwerke, wie sonst. Das hat mehrere Gründe.
Mein Basteltisch steht im Wohnzimmer. Durch mehrere Familienfeiern musste ich ihn räumen und aus dem Zimmer verbannen.
Seit er wieder an seinem Platz steht, werkelt meine Tochter einen größeren Berg Karten. Das kann noch dauern. Ihr kennt das sicher, was bei so einem Großprojekt auf einem Tisch dann los ist. Und wenn ich nun noch mit anderen Dingen dazwischen kommen würde, wäre das Chaos, das ohne hin schon existiert, kaum noch zu überschauen.
Außerdem habe ich u.a. dieses Großprojekt gerade laufen.













Ich habe eine Häkelsammlung angefangen. Schon vor Monaten. Jeden Monat kommen 1x vier Hefte mit je einem Knäuel anders farbener Wolle und der Anleitung für ein solches Quadrat. Wenn diese Lieferung eintrudelt, setze ich mich hin und mache die 4 Quadrate an einem Stück weg. Ich gestehe: Die Quadrate wo man noch etwas draufsticken muss, liebe ich nicht besonders. Das ist für mich Fleißarbeit und dazu brauche ich echt einen festen Willen. Die Quadrate wo nur gehäkelt wird, selbst wenn mehrere Farben verhäkelt werden und die Enden später verstochen werden müssen, machen mir da überhaupt nichts aus. Aber diese Draufstickerei... nicht so mein Ding.

Nun habe ich ca. die Hälfte der Quadrate gehäkelt. Wovor mir etwas graut ist das zusammennähen. Das ist eine absolute Fleißarbeit, die nicht auf meiner Hitliste steht. Aber das wird, hoffe ich.

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche
Für den Moment
liebe Grüße
Conny