Mittwoch, 5. November 2014

abendlicher Besuch

Im Urlaub ist bei uns der Fernseher eigentlich immer auch. So auch in Dänemark. Abends haben wir zusammen gesessen und gespielt. Herrlich sag ich euch, so viel Lachen, Gealber und Lebensfreude.
Eines Abends wurde es dann auf unserer Terrasse laut. Die Schalen, die wir mit Katzenfutter gefüllt hatten, klappterten heftig. Und ich fragte noch, welche von den Katzen, denn so einen Lärm machen kann.
Beim ersten Blick nach draußen konnten wir nichts sehen, doch dann.... "Mama, schau mal da. Ein Igel."



Wie so ein kleiner, putziger Kerl solch einen Rabatz machen kann? Das zeigte er uns dann auch gleich.




Da man als Igel etwas zu klein für größere Schalen ist, stellt man sich einfach hinein und kippt sie an. Und wenn er dann die Schale wieder losgelassen hat, klirrte es.
Von dem Zeitpunkt an, kam er jeden Abend und putzte das restliche Katzentrockenfutter weg.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mittwoch, 5. November 2014

abendlicher Besuch

Im Urlaub ist bei uns der Fernseher eigentlich immer auch. So auch in Dänemark. Abends haben wir zusammen gesessen und gespielt. Herrlich sag ich euch, so viel Lachen, Gealber und Lebensfreude.
Eines Abends wurde es dann auf unserer Terrasse laut. Die Schalen, die wir mit Katzenfutter gefüllt hatten, klappterten heftig. Und ich fragte noch, welche von den Katzen, denn so einen Lärm machen kann.
Beim ersten Blick nach draußen konnten wir nichts sehen, doch dann.... "Mama, schau mal da. Ein Igel."



Wie so ein kleiner, putziger Kerl solch einen Rabatz machen kann? Das zeigte er uns dann auch gleich.




Da man als Igel etwas zu klein für größere Schalen ist, stellt man sich einfach hinein und kippt sie an. Und wenn er dann die Schale wieder losgelassen hat, klirrte es.
Von dem Zeitpunkt an, kam er jeden Abend und putzte das restliche Katzentrockenfutter weg.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny