Dienstag, 2. Dezember 2014

rote Tasche für Karteikarten


Ach Männo, da freu ich mich ein ganzes Jahr lang auf einen bestimmten Weihnachtsmarkt bei uns in der Region. Den Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg meine ich.

Das Ambiente, die Stände, die Anbieter, das tolle, umfangreiche Programm, einfach herrlich. Bevor ich dann mit meinem Schatz, der selbstständig und eigentlich immer auf Achse ist, einen Termin gefunden hatte....fragt besser nicht. Tja und dann haut es mich am Wochenende gesundheitlich komplett um. Nichts schlimmes. Nur mussten meine Schwester, meine Tochter und mein Schatz ohne mich auf den Weihnachtsmarkt fahren. seufz. Vielleicht nächstes Jahr...


Aber nun genug gejammert. Mir geht es soweit wieder gut und das ist für mich die Hauptsache.

Heute möchte ich euch ein kleines Täschchen zeigen. Seht mal.





Hier passen meine kleinen Karteikarten mit meinen Vokabeln genau hinein. Einfach Klasse.


Genäht hat das Täschchen meine Tochter. Als sie sah, dass ich die Karteikarten nach dem System: die Vokabeln kann ich felsenfest, diese noch nicht so ganz sicher und diese überhaupt noch nicht, sortiere, war die Tasche schon fertig genäht. Um diese Karteikarten dann doch in einer gewissen Ordnung getrennt aufzubewahren, hat sie mir kurzer Hand aus einer alten Verpackung diese kleinen Fächer ausgeschnitten, wie ihr es oben auf dem Bild seht. Nun kann ich ganz einfach alles sortieren, gut verstauen und jeder Zeit transportieren. Einfach richtig gut.

Für den Moment
Liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dienstag, 2. Dezember 2014

rote Tasche für Karteikarten


Ach Männo, da freu ich mich ein ganzes Jahr lang auf einen bestimmten Weihnachtsmarkt bei uns in der Region. Den Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg meine ich.

Das Ambiente, die Stände, die Anbieter, das tolle, umfangreiche Programm, einfach herrlich. Bevor ich dann mit meinem Schatz, der selbstständig und eigentlich immer auf Achse ist, einen Termin gefunden hatte....fragt besser nicht. Tja und dann haut es mich am Wochenende gesundheitlich komplett um. Nichts schlimmes. Nur mussten meine Schwester, meine Tochter und mein Schatz ohne mich auf den Weihnachtsmarkt fahren. seufz. Vielleicht nächstes Jahr...


Aber nun genug gejammert. Mir geht es soweit wieder gut und das ist für mich die Hauptsache.

Heute möchte ich euch ein kleines Täschchen zeigen. Seht mal.





Hier passen meine kleinen Karteikarten mit meinen Vokabeln genau hinein. Einfach Klasse.


Genäht hat das Täschchen meine Tochter. Als sie sah, dass ich die Karteikarten nach dem System: die Vokabeln kann ich felsenfest, diese noch nicht so ganz sicher und diese überhaupt noch nicht, sortiere, war die Tasche schon fertig genäht. Um diese Karteikarten dann doch in einer gewissen Ordnung getrennt aufzubewahren, hat sie mir kurzer Hand aus einer alten Verpackung diese kleinen Fächer ausgeschnitten, wie ihr es oben auf dem Bild seht. Nun kann ich ganz einfach alles sortieren, gut verstauen und jeder Zeit transportieren. Einfach richtig gut.

Für den Moment
Liebe Grüße
Conny