Montag, 12. Januar 2015

Patchworkhäkeldecke


schon vor geraumer Zeit habe ich euch einzelne Quadrate gezeigt, die ich immer mal nebenbei gehäkelt habe.


Vor Weihnachten habe ich dann mal gezählt, wieviele ich eigentlich für eine Decke brauche. Und
siehe da... ich konnte sofort drei Decken fertig häkeln.
Die erste habe ich mit weißer Wolle zusammen gehäkelt und umrandet. Diese liegt nun über meinen Beinen, wenn ich auf der Couch sitze.
Kaum hatte ich sie fertig, umgarnte mich meine Tochter, wie toll doch die Decke geworden ist.... Ja gut, die zweite habe ich auch mit weiß zusammengehäkelt und umrandet. Die liegt nun als Weihnachtsgeschenk auf ihrem Bett.
Und die 3. habe ich mit dunkel grün umrandet und zusammen gehäkelt. Die habe ich auch zu Weihnachten verschenkt.

Nun habe ich noch viele Quadrate für weitere Decken übrig und es werden noch mehr dazu kommen. Da ich meine vielen Wollreste so wunderbar verarbeiten kann.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Montag, 12. Januar 2015

Patchworkhäkeldecke


schon vor geraumer Zeit habe ich euch einzelne Quadrate gezeigt, die ich immer mal nebenbei gehäkelt habe.


Vor Weihnachten habe ich dann mal gezählt, wieviele ich eigentlich für eine Decke brauche. Und
siehe da... ich konnte sofort drei Decken fertig häkeln.
Die erste habe ich mit weißer Wolle zusammen gehäkelt und umrandet. Diese liegt nun über meinen Beinen, wenn ich auf der Couch sitze.
Kaum hatte ich sie fertig, umgarnte mich meine Tochter, wie toll doch die Decke geworden ist.... Ja gut, die zweite habe ich auch mit weiß zusammengehäkelt und umrandet. Die liegt nun als Weihnachtsgeschenk auf ihrem Bett.
Und die 3. habe ich mit dunkel grün umrandet und zusammen gehäkelt. Die habe ich auch zu Weihnachten verschenkt.

Nun habe ich noch viele Quadrate für weitere Decken übrig und es werden noch mehr dazu kommen. Da ich meine vielen Wollreste so wunderbar verarbeiten kann.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny