Donnerstag, 29. Oktober 2015

meine ersten Weihnachtskarten

Heute möchte ich euch eine einfache, aber sehr elegant wirkende Weihnachtskarte zeigen.

Wenn man die Stempel mit Markern statt mit Stempelkissen einfärbt, kann man schöne, einfach Akzente setzen. Wie hier, dass der Anfangsbuchstabe eine andere Farbe hat, als der Rest des Textes.



Geprägtes Papier verleiht jedem Projekt was sehr edles. Und das ohne großen Aufwand. Ich liebe das.



Insgesamt eine sehr einfache Karte, die sich auch gut für größere Stückzahlen eignet. Daher komme ich immer mal wieder gern auf diese Art Karte zurück.

Und schon wieder steht das Wochenende vor der Tür. Ich werde dieses mal wieder zu Hause verbringen und habe mir Adventskalender basteln vorgenommen. Einen Plan habe ich noch nicht. Ich lasse es wie die meisten kreativen Dinge, einfach auf mich zu kommen und bin gespannt, was dabei herauskommt.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Donnerstag, 29. Oktober 2015

meine ersten Weihnachtskarten

Heute möchte ich euch eine einfache, aber sehr elegant wirkende Weihnachtskarte zeigen.

Wenn man die Stempel mit Markern statt mit Stempelkissen einfärbt, kann man schöne, einfach Akzente setzen. Wie hier, dass der Anfangsbuchstabe eine andere Farbe hat, als der Rest des Textes.



Geprägtes Papier verleiht jedem Projekt was sehr edles. Und das ohne großen Aufwand. Ich liebe das.



Insgesamt eine sehr einfache Karte, die sich auch gut für größere Stückzahlen eignet. Daher komme ich immer mal wieder gern auf diese Art Karte zurück.

Und schon wieder steht das Wochenende vor der Tür. Ich werde dieses mal wieder zu Hause verbringen und habe mir Adventskalender basteln vorgenommen. Einen Plan habe ich noch nicht. Ich lasse es wie die meisten kreativen Dinge, einfach auf mich zu kommen und bin gespannt, was dabei herauskommt.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny