Freitag, 5. August 2016

Basteltisch selbst zusammengestellt

Wie im letzten Post versprochen, möchte ich euch heute meinen neuen Basteltisch zeigen.

Genau zu dem Zeitpunkt, an dem ich gestern meinen Tisch fotografieren wollte, musste natürlich JD den Tisch besetzen. Haben die eigentlich eine "innere Uhr" oder einen Kompass, dass gerade Katzen immer genau sich da hinsetzen müssen, wo man gerade was machen möchte?
Man beachte die Stellung der Ohren, die die Missbilligung des Meisters klar zum Ausdruck bringen. Wie kann ich nur seine majestätische Ruhe stören?!?!?!?
So sieht er ohne Katze aus. Dieser Tisch ist manuell geplant und zusammengesetzt. Eine einzelne Tischplatte aus dem schwedischen Möbelhaus bildete die Grundlage.

Besonders froh bin ich, dass die Tischplatte genau mit dem Fensterbrett abschließt. So habe ich die Tischplatte bei Bedarf um ca. 12 cm verbreitert.
 An der rechten Seite habe ich eine einzelne Kommode aus selbigen Möbelhaus darunter montiert. Dabei habe ich die Öffnungen und Schubladen nach rechts öffnend ausgerichtet. Von der Breite her passt die Kommode genau unter die Arbeitsplatte.
In den Schubladen habe ich allen möglichen Kleinkram von Scheren, Pinzetten, Klebern und Klebestreifen, über Perlen und Strass über diverse Kleinwerkzeuge untergebracht, die man ständig in Reichweite haben muss.
Wenn eine Schublade geöffnet ist, bekomme ich die Schranktüren, des rechts neben dem Tisch stehenden Schrankes trotzdem auf.
im oberen offenen Fach habe ich Lineal, Schneidlineal und Abfallbehälter stationiert.
Links habe ich diese Beine aus dem Schwedischen Möbelhaus angeschraubt. Der Clou an diesen Beinen ist, dass man sie wunschgerecht in der Höhe verstellen kann. Total Klasse.

Der absolute Hammer an diesem Tisch ist, dass die Höhe der Kommode plus Höhe der Arbeitsplatte wirklich millimetergenau der Höhe des Fensterbrettes entspricht.

Ich arbeite sehr gern an diesem Tisch, wenn mich die Katze lässt.

Nun möchte ich euch ein wunderschönes Wochenende wünschen.
Für den Moment
Liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freitag, 5. August 2016

Basteltisch selbst zusammengestellt

Wie im letzten Post versprochen, möchte ich euch heute meinen neuen Basteltisch zeigen.

Genau zu dem Zeitpunkt, an dem ich gestern meinen Tisch fotografieren wollte, musste natürlich JD den Tisch besetzen. Haben die eigentlich eine "innere Uhr" oder einen Kompass, dass gerade Katzen immer genau sich da hinsetzen müssen, wo man gerade was machen möchte?
Man beachte die Stellung der Ohren, die die Missbilligung des Meisters klar zum Ausdruck bringen. Wie kann ich nur seine majestätische Ruhe stören?!?!?!?
So sieht er ohne Katze aus. Dieser Tisch ist manuell geplant und zusammengesetzt. Eine einzelne Tischplatte aus dem schwedischen Möbelhaus bildete die Grundlage.

Besonders froh bin ich, dass die Tischplatte genau mit dem Fensterbrett abschließt. So habe ich die Tischplatte bei Bedarf um ca. 12 cm verbreitert.
 An der rechten Seite habe ich eine einzelne Kommode aus selbigen Möbelhaus darunter montiert. Dabei habe ich die Öffnungen und Schubladen nach rechts öffnend ausgerichtet. Von der Breite her passt die Kommode genau unter die Arbeitsplatte.
In den Schubladen habe ich allen möglichen Kleinkram von Scheren, Pinzetten, Klebern und Klebestreifen, über Perlen und Strass über diverse Kleinwerkzeuge untergebracht, die man ständig in Reichweite haben muss.
Wenn eine Schublade geöffnet ist, bekomme ich die Schranktüren, des rechts neben dem Tisch stehenden Schrankes trotzdem auf.
im oberen offenen Fach habe ich Lineal, Schneidlineal und Abfallbehälter stationiert.
Links habe ich diese Beine aus dem Schwedischen Möbelhaus angeschraubt. Der Clou an diesen Beinen ist, dass man sie wunschgerecht in der Höhe verstellen kann. Total Klasse.

Der absolute Hammer an diesem Tisch ist, dass die Höhe der Kommode plus Höhe der Arbeitsplatte wirklich millimetergenau der Höhe des Fensterbrettes entspricht.

Ich arbeite sehr gern an diesem Tisch, wenn mich die Katze lässt.

Nun möchte ich euch ein wunderschönes Wochenende wünschen.
Für den Moment
Liebe Grüße
Conny