Montag, 8. August 2016

Jekyll & Hyde und ein glückliches Kind

Gestern waren wir in Zwingenberg. Zu allererst mussten wir lernen, dass es relativ nah beieinander zwei Zwingenbergs gibt in Deutschland. Eins in der Nähe von Bensheim und eins in der Nähe von Heidelberg.
Sicher sind beide Orte für sich wunderschön. Doch ich gestehe: vom Zwingenberg bei Bensheim mussten wir uns sehr schnell verabschieden, nach dem wir bemerkten, dass wir im falschen Zwingenberg sind. Da wir Karten für die Schlossfestspiele für das andere Zwingenberg, für das Zwingenberg am Neckar hatten.

Dort angekommen, genossen wir in einem wunderschönen Biergarten eines Restaurants direkt mit Blick auf den Neckar ein sehr leckeres Essen.
Von da ging es nun zum Schloss, wo die Festspiele stattfanden.

Hier wurde gestern zum Abschluss der Festspielzeit 2016 das Musical "Jekyll & Hyde" aufgeführt.
Im Schlosshof ein herrliches Ambiente. Direkt unter dieser Kulisse war die Bühne aufgebaut. Wenn man genau hinschaut, sieht man an der Mauer im Hintergrund die Aussentreppen. Da kamen unter anderem die Akteure runter.

Es war eine herrliche Vorstellung. Das wäre schon Grund genug gewesen hin zu fahren. Doch der wahre Grund war dieser:

Drew Sarich und seine Frau (rechts). Zwei der Hauptdarsteller. Meine Tochter ist seit über einem Jahr großer Fan von ihm und wollte ihn unbedingt sehen. Was für eine Aufregung im Vorfeld. Würde sie ihn von der Nähe sehen können und ob es wohl mit einem Autogramm klappen könnte?

Ich sage euch: Es hat geklappt. Ein Autogramm, eine kurze Unterhaltung, Fotos und ....

,,,, eine Umarmung. Diesen Moment wird sie so schnell nicht vergessen. Es ist einfach schön, sein Kind so glücklich zu sehen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche. Im nächsten Post wieder was kreatives. Versprochen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Montag, 8. August 2016

Jekyll & Hyde und ein glückliches Kind

Gestern waren wir in Zwingenberg. Zu allererst mussten wir lernen, dass es relativ nah beieinander zwei Zwingenbergs gibt in Deutschland. Eins in der Nähe von Bensheim und eins in der Nähe von Heidelberg.
Sicher sind beide Orte für sich wunderschön. Doch ich gestehe: vom Zwingenberg bei Bensheim mussten wir uns sehr schnell verabschieden, nach dem wir bemerkten, dass wir im falschen Zwingenberg sind. Da wir Karten für die Schlossfestspiele für das andere Zwingenberg, für das Zwingenberg am Neckar hatten.

Dort angekommen, genossen wir in einem wunderschönen Biergarten eines Restaurants direkt mit Blick auf den Neckar ein sehr leckeres Essen.
Von da ging es nun zum Schloss, wo die Festspiele stattfanden.

Hier wurde gestern zum Abschluss der Festspielzeit 2016 das Musical "Jekyll & Hyde" aufgeführt.
Im Schlosshof ein herrliches Ambiente. Direkt unter dieser Kulisse war die Bühne aufgebaut. Wenn man genau hinschaut, sieht man an der Mauer im Hintergrund die Aussentreppen. Da kamen unter anderem die Akteure runter.

Es war eine herrliche Vorstellung. Das wäre schon Grund genug gewesen hin zu fahren. Doch der wahre Grund war dieser:

Drew Sarich und seine Frau (rechts). Zwei der Hauptdarsteller. Meine Tochter ist seit über einem Jahr großer Fan von ihm und wollte ihn unbedingt sehen. Was für eine Aufregung im Vorfeld. Würde sie ihn von der Nähe sehen können und ob es wohl mit einem Autogramm klappen könnte?

Ich sage euch: Es hat geklappt. Ein Autogramm, eine kurze Unterhaltung, Fotos und ....

,,,, eine Umarmung. Diesen Moment wird sie so schnell nicht vergessen. Es ist einfach schön, sein Kind so glücklich zu sehen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche. Im nächsten Post wieder was kreatives. Versprochen.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny