Mittwoch, 17. August 2016

Kalender 2017

Ja, ihr habt recht gelesen. Jetzt schon der Kalender für 2017. Der Grund ist ganz einfach. In meinem letzten New York Urlaub entdeckte ich beim Bummeln durch einen Laden einen Kalender, der von 01.07.2015 - 31.12.2016 ging. Erst fand ich die Zeiteinteilung sonderbar. Doch dann fiel mir wieder ein, dass ich im Privat- wie auch Berufsleben oft Termine bekomme, die sich nur schwer mit einem 12-Monatigen Kalender vereinbaren lassen. Bzw. um den Jahreswechsel (meist ab Oktober) fielen immer wieder Termine an, die bereits in neuen Jahr lagen.
Also bin ich am letzten Tag meines Urlaubes zurück und habe mir diesen Kalender gekauft. Kaum zu Hause, habe ich alle Termine des laufenden Jahres übertragen und konnte nun auch schon Termine des neuen Jahres vereinbaren ohne ständig mit zwei Kalendern unterwegs sein zu müssen oder zum Jahreswechsel viele einzelne Zettel zu haben, von denen ich Termine übertragen musste, um dann evtl. noch feststellen zu müssen, dass ich den ein oder anderen doppelt vergeben habe. Bah, wie lästig.
Ich war mit diesem Kalender super zufrieden. Er ist noch bis Ende des Jahres gültig. Doch es kommt jetzt schon der eine oder andere Termin für 2017. Was nun?
Zuerst einmal das Internet fragen. Und siehe da, ich wurde auch im deutschsprachigen Raum fündig. 

Nettes Äußeres....
...praktisches Inneres. Gültig von 01.08.2016 - 31.12.2017. Ein Schülerkalender. Mit genügend Platz für Termine und zusätzlichen Informationen.
...
Auf den hinteren, inneren Buchdeckel habe ich einen Umschlag geklebt. Beim Friseur, Fusspflege usw. brauche ich meinen Kalender. Gleichzeitig gibt es dort oft Kundenkarten bzw. eine Art Gutscheinkarten. Fünf mal im Vorfeld bezahlen, sechs Mal Dienstleistung in Anspruch nehmen. Diese oder auch mal ein Foto, eine Abrechnung oder wie auch immer, landen in diesem Umschlag. So habe ich sie immer dabei.
Da die Klappe des Umschlages zu kurz war und meine Zettelwirtschaft immer rauszurutschen drohte, habe ich ein farblich passendes Reststück Designerpapier dagegen geklebt. Nun bleiben die Zettel, wo sie hin gehören.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

1 Kommentare:

Reas World hat gesagt…

Der Kalender ist wirklich praktisch. Ich überlege auch oft, für was benötige ich einen 18-monats-Kalender. Aber ja, im Grunde hast du recht. Um den Jahreswechsel rum wird es lästig, und meist kaufe ich meine Kalender dann aus Kostengründen auch erst im März. Im Oktober sind mir teilweise die Kalender einfach noch zu teuer.

LG

Andrea

Kommentar veröffentlichen

Mittwoch, 17. August 2016

Kalender 2017

Ja, ihr habt recht gelesen. Jetzt schon der Kalender für 2017. Der Grund ist ganz einfach. In meinem letzten New York Urlaub entdeckte ich beim Bummeln durch einen Laden einen Kalender, der von 01.07.2015 - 31.12.2016 ging. Erst fand ich die Zeiteinteilung sonderbar. Doch dann fiel mir wieder ein, dass ich im Privat- wie auch Berufsleben oft Termine bekomme, die sich nur schwer mit einem 12-Monatigen Kalender vereinbaren lassen. Bzw. um den Jahreswechsel (meist ab Oktober) fielen immer wieder Termine an, die bereits in neuen Jahr lagen.
Also bin ich am letzten Tag meines Urlaubes zurück und habe mir diesen Kalender gekauft. Kaum zu Hause, habe ich alle Termine des laufenden Jahres übertragen und konnte nun auch schon Termine des neuen Jahres vereinbaren ohne ständig mit zwei Kalendern unterwegs sein zu müssen oder zum Jahreswechsel viele einzelne Zettel zu haben, von denen ich Termine übertragen musste, um dann evtl. noch feststellen zu müssen, dass ich den ein oder anderen doppelt vergeben habe. Bah, wie lästig.
Ich war mit diesem Kalender super zufrieden. Er ist noch bis Ende des Jahres gültig. Doch es kommt jetzt schon der eine oder andere Termin für 2017. Was nun?
Zuerst einmal das Internet fragen. Und siehe da, ich wurde auch im deutschsprachigen Raum fündig. 

Nettes Äußeres....
...praktisches Inneres. Gültig von 01.08.2016 - 31.12.2017. Ein Schülerkalender. Mit genügend Platz für Termine und zusätzlichen Informationen.
...
Auf den hinteren, inneren Buchdeckel habe ich einen Umschlag geklebt. Beim Friseur, Fusspflege usw. brauche ich meinen Kalender. Gleichzeitig gibt es dort oft Kundenkarten bzw. eine Art Gutscheinkarten. Fünf mal im Vorfeld bezahlen, sechs Mal Dienstleistung in Anspruch nehmen. Diese oder auch mal ein Foto, eine Abrechnung oder wie auch immer, landen in diesem Umschlag. So habe ich sie immer dabei.
Da die Klappe des Umschlages zu kurz war und meine Zettelwirtschaft immer rauszurutschen drohte, habe ich ein farblich passendes Reststück Designerpapier dagegen geklebt. Nun bleiben die Zettel, wo sie hin gehören.

Für den Moment
liebe Grüße
Conny

1 Kommentare:

Reas World hat gesagt…

Der Kalender ist wirklich praktisch. Ich überlege auch oft, für was benötige ich einen 18-monats-Kalender. Aber ja, im Grunde hast du recht. Um den Jahreswechsel rum wird es lästig, und meist kaufe ich meine Kalender dann aus Kostengründen auch erst im März. Im Oktober sind mir teilweise die Kalender einfach noch zu teuer.

LG

Andrea